Das Kreisturnfest Würenlos gehörte vergleichsmässig zu den eher kleinen Turnfesten, trotzdem freute sich der Turnverein Wettingen sehr auf den Wettkampf in der Region, da so viele Fans und Ehemalige mit dabei sein konnten.

Um Punkt 11.00 Uhr starteten die Wettinger mit dem Bodenprogramm in den Wettkampf. Sie fackelten nicht lange und zeigten sich von ihrer besten Seite. Alle drei Programme gelangen sehr gut. Vor allem mit der Synchronität und den schön choreografierten Programmen punktete Wettingen bei den Wertungsrichtern.

Der TV Wettingen beim Sprung.

Der TV Wettingen beim Sprung.

Auch das Publikum zeigte sich begeistert und belohnten die Turner und Turnerinnen mit tosendem Applaus. Einzig bei der Einzelausführung lässt sich noch der eine oder andere Zehntel oder Hundertstel herausholen.

Doch mit den Noten 9.81 am Boden und je 9.90 am Sprung und an den Ringen zeigen sich die rund 40 Wettinger absolut zufrieden. Gestartet war Wettingen traditionsgemäss in der 1. Stärkeklasse und holte sich den Turnfestsieger mit 29.61 Punkten und damit über 1 Punkt Vorsprung auf die 2. Platzierten Rohrdorfer (28.12 Punkte).