Freizeit-Vereinigung Schlieren

Jahresversammlung 2013 der Freizeit-Vereinigung Schlieren

megaphoneVereinsmeldung zu Freizeit-Vereinigung SchlierenFreizeit-Vereinigung Schlieren

Jahresversammlung 2013 der Freizeit-Vereinigung Schlieren

Trotz nicht sehr angenehmen Aussentemperaturen konnten sich 67 Miglieder der FVS entschliessen, an der Generalversammlung der FVS teilzunehmen. Beim obligaten „Hörnli mit Ghackets-Menue“ stellte sich die Gemütlichkeit bald ein und der offizielle Teil wurde in Angriff genommen.

Einmal mehr konnte der Präsident Walter Stalder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die FVS hat zur Zeit 604 Mitglieder, leicht weniger als noch vor einem Jahr. Von den 108 ausgeschriebenen Kursen wurden 86 mit insgesamt 703 TeilnehmerInnen durchgeführt. Dabei zeigt sich, dass handwerkliche Kurse nicht mehr so gefragt sind wie früher, dafür erfreuen sich  solche in den Bereichen Gesundheit, Fitness und Entspannung grosser Beliebtheit. Auch die angebotenen Wanderungen stossen immer wieder auf grosses Interesse. Die neu ins Programm aufgenommenen Besichtigungen lockten viele Teilnehmer an. Dass die bis anhin subventionierten Nähkurse nicht mehr ausgeschrieben werden können, ist bedauerlich, waren sie doch sehr beliebt und auch gut besucht. Der Vorstand bedankte sich bei Hedy Cueni für 29 Jahre Kursleitung.

Viel Erfolg haben die Interessengruppen, konnten doch die meisten einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Die Steinschleifgruppe hat mit viel Fronarbeit und eigenen finanziellen Mitteln ihre Maschinen auf Vordermann gebracht und Verbesserungen im Arbeitsablauf erreicht. So werden in Zukunft noch schönere Arbeiten möglich sein. Speziell zu erwähnen ist der Erfolg des Kerzenziehens. Neben einem schönen Beitrag in die Kasse der FVS konnten Beiträge an den Vogelschutzverein Schwalbe und an eine Gehörlosen-Organisation ausgerichtet werden.  Der jährliche Adventsmarkt wurde 2012 bereits zum zehnten Mal durchgeführt – dieser Anlass ist immer auch eine gute Werbung für die Vereinigung und ihre Angebote. Aber auch die neue Homepage hat sich bewährt, die Administration bei der Kursabwicklung wurde vereinfacht und Interessenten können sich elektronisch informieren und auch direkt anmelden.

Aus dem Vorstand wird  Andrea Seebacher nach 15 Jahren austreten. Die Suche nach einer neuen Kassierin gestaltete sich schwieriger als erwartet, in Beatrice Bickel wurde aber eine engagierte Nachfolgerin gefunden. Alle andern Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden erwartungsgemäss einstimmig wiedergewählt.

Was wird das neue Vereinsjahr bringen? Natürlich werden die bewährten Kurse angeboten, neue Kursideen sind immer gefragt, interessierte KursleiterInnen willkommen. Die Webgruppe kann am 28. Juni ihr 40jähriges Bestehen feiern und die Örgeligruppe wird neben ihrer Stubete am Samstag, 20. April auch am 5. Eidgenössischen Grossformationentreffen in Bernex auftreten. Daneben gilt es natürlich auch Ideen zu sammeln für das nächstjährige 40-Jahr-Jubiläum der Freizeitvereinigung Schlieren.

So wie der Abend mit dem traditionellen GV-Essen begonnen hatte, wurde er auch nach gewohnter FVS-Tradition abgeschlossen. Das Lotto mit den schönen Preisen brachte nochmals alle Anwesenden in eine fröhliche Stimmung. Unser Dank gilt allen, die diesen gelungenen Abend ermöglicht hatten.

Schlieren, 9. April 2013                  Annemarie Stemmler

 www.freizeit-vereinigung.ch

Meistgesehen

Artboard 1