An der 53. ordentlichen Versammlung vom 16. April 2014 im Theatersaal in Zentrum Oberengstringen konnte der Präsident Fritz Rakeseder über 100 Mitglieder und Gäste begrüssen.

Nach einem feinen Nachtessen wurden die Traktanden behandelt und unter Verschiedenes bekamen die Anwesenden Informationen von Nationalrat Hans Egloff, Aesch, welcher als Präsident des HEV Schweiz die Interessen der Hauseigentümer an vorderster Front vertritt.

Hans Egloff hat am 18. März 2014 im Nationalrat die Motion „Sicheres Wohnen. Einmaliges Wahlrecht beim Eigenmietwert“ eingereicht welche er erläuterte.

Das zweite politische Thema war die im Herbst 2014 zu Abstimmung kommende Vorlage Volksinitiative "Bezahlbar Wohnen im Kanton Zürich" bzw. Gegenvorschlag des Regierungsrates. Hans Egloff informiert über den Inhalt dieser Vorlagen. Er empfiehlt die Ablehnung dieser eigentumsfeindlichen Vorlage.

Im Anschluss an die Versammlung hielt Beat Suter Geschäftsleiter der Metron Raumentwicklung AG, Brugg, sein Referat über Raumentwicklung und Lebensqualität im Limmattal.

Der HEV Engstringen gibt Interessenten gerne Auskunft. Bitte wenden Sie sich an die Vorstandsmitglieder. Die Kontaktangaben finden Sie unter http://www.hev-engstringen.ch/home/vorstand/.

Für weitere Angaben zum HEV Engstringen: http://www.hev-engstringen.ch/home/kurzportrait/

Peter Landolt, Aktuar, 076 567 02 19.