Die Grünen Dietikon luden Interessierte zum Rundgang zur Limeco und an die Limmat ein. Nachdem der fast leere EKZ-Oberkanal bestaunt worden war, erhielt die Gruppe wertvolle Informationen zur heutigen Situation und den zukünftigen Entwicklungsplänen der Limeco betreffend Abwasserreinigungsanlage und der Kehrichtverwertungsanlage. Anschliessend führte der Limmatranger Beat Hartmann die Gruppe zu Biberspuren an der Limmat und erläuterte die Lebensweise, Bedürfnisse und Leistungen dieser faszinierenden Tiere, die seit einigen Jahren auch an der Dietiker Limmat heimisch sind. Besonders eindrücklich waren die mitgebrachen Utensilien: So durften die Exkursionsteilnehmenden einen Biberschädel begutachten, an einem Stück Biberfell fühlen und am wertvollen Bibergeil schnüffeln, was das eine oder andere Nasenrümpfen nach sich zog. Zurück auf dem Rapidplatz luden die Grünen zum Stadtgrillieren ein. Dazu stellte der Quartierverein freundlicherweise seine Grillstelle zur Verfügung. An diesem ruhigen Ort mitten im urbanen Limmatfeld brachte der Abend beim gemütlichen Beisammensein noch manch interessantes Gespräch hervor.