Grünliberale Partei Wettingen

glp Wettingen verdoppelt Wähleranteil und stellt mit Manuela Ernst eine neue Grossrätin

megaphoneVereinsmeldung zu Grünliberale Partei Wettingen
Manuela Ernst, Grossrätin, Wettingen

Manuela Ernst, Grossrätin, Wettingen

Die glp Wettingen freut sich riesig über das gute Abschneiden bei den Grossratswahlen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren Wählerinnen und Wählern. Auch gratulieren wir Manuela Ernst zur Wahl in den Grossen Rat. Mit hervorragenden 5652 Stimmen platzierte sie sich auf dem ausgezeichneten 2. Platz zwischen den beiden bisherigen glp Grossräten. Für sie ist es ein verdienter Lohn für ihr Engagement bei der Ortspartei Wettingen und Bezirkspartei Baden. Sie setzt sich bereits seit 2017 als Friedensrichterin und seit 2018 als Einwohnerrätin politisch engagiert im Bezirk ein. Wir sind überzeugt, dass wir noch einiges von ihr hören werden. Der Bezirk Baden wird somit neu durch vier grünliberale Stimmen im Kantonsparlament vertreten sein – bisher waren es zwei.

Auch unsere glp Wettingen Mitglieder Orun Palit und Christoph Meier machten auf der 30iger Grossratsliste Plätze gut. Orun Palit stiess mit 3641 Stimmen von Platz 7 auf 6 vor und belegte am Schluss den 2. Ersatzplatz, und Christoph Meier machte mit 3387 einen grossen Sprung nach vorne, nämlich von Platz 19 auf Platz 7. Auch geht unser Dank an unsere Ortsparteimitglieder Andrea Kleger, André Schär, Antonia Zumstein, Kay Buntschu und Bruno Hunziker, die viel zum guten Resultat der Partei bei den Grossratswahlen in Wettingen beigetragen haben. Unsere Glückswünsche gehen auch an die wieder gewählten Grossrätinnen und Grossräte der anderen Parteien von Wettingen sowie auch an Markus Dieth, der ein glanzvolles Resultat bei den Regierungsratswahlen erzielte.

Die Verdoppelung des glp Wähleranteils in Wettingen auf 12.23% zeigt eindeutig, dass unsere Wählerbasis gewachsen ist. Diesen Trend ist im ganzen Kanton zu beobachten und schlägt sich auch in der Gründung neuer Ortsektionen sowie in der Erhöhung der Neumitglieder nieder. Ganz offensichtlich besteht ein grosses Interesse in der Wettinger Bevölkerung für unsere Kernthemen: Umwelt/Klima, Wirtschaft, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Digitalisierung, Sportvereine, Transparenz sowie auch für das haushälterische Umgehen mit unseren Steuergeldern. Nun gilt es den Vertrauensbeweis der Wähler*innen auch bei den Einwohnerrats – und Gemeinderatswahlen im nächsten Jahr in Sitzgewinne umzuwandeln, um die Mehrheitsverhältnisse nachhaltig im Wettinger Einwohnerrat zu verändern. Nur so wird es uns gelingen, unsere Lösungsvorschläge auch auf Gemeindesebene einzubringen und durchzusetzen.

Orun Palit, Präsident, glp Wettingen

Meistgesehen

Artboard 1