Die glp setzt sich im Einwohnerrat nach Vorstössen für gesunde Finanzen, niedrige Steuern, Sanierung Tägi, Licht & Lärmemission, Krippenpool, Transparenz bei Vergabe von Gemeindeaufträgen wieder für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Die Situation bei der Kinderbetreuung (bis Oberstufe) in Wettingen ist weiterhin suboptimal. Unsere Einwohnerrätin Yvonne Hiller reichte kürzlich zwei Vorstösse im Einwohnerrat ein, wo sie den Gemeinderat einlädt, im Zuge der Umsetzung des neuen Kinderbetreuungsgesetzes und damit bis spätestens Schuljahr 2019 folgende Rahmenbedingungen in der Tagesstruktur zu schaffen:

  1. Einführung einer neuen Anleitung zur Umsetzung einer „bedarfsgerechten Kinderbetreuung“ im Sinne von Gewährleistung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Jedes Kind soll einen dem Kindesalter angepassten Betreuungsplatz unter gewissen Voraussetzungen erhalten. Der Gemeinderat definiert „bedarfsgerecht“ aktuell als „es gibt einen Platz innert 8 Monaten“. Diese Definition bedarf einer Überarbeitung und Anpassung an die neue Gesetzeslage. Mit der neuen Anleitung wird die Chance erhöht in kürzerer Zeit einen passenden Platz zu erhalten, ohne unangemessene Garantien geben zu müssen.
  2. Vorverschiebung des Anmeldetermins um 2-4 Wochen und /oder die Einführung eines zweistufigen Verfahrens. Dass Anmeldungen zu den Betreuungsangeboten erst Mitte Juni für Mitte August entgegengenommen werden, ist eine Zumutung für Eltern, die arbeitsvertraglichen / anderweitig geregelten Verpflichtungen nachgehen. Das aktuelle Anmeldeprozedere „first come first served“ steht für Yvonne Hiller nicht für ein bedarfsgerechtes Angebot. Sie möchte, dass der Nachfrage entsprechend genügend Angebote vorhanden sind und die Eltern Gewissheit haben, ihre Kinder während der eigenen Arbeits- oder Schulzeit in guten Händen zu wissen und sich keine Sorgen machen zu müssen bezüglich Betreuungsqualität und Wegsicherheit.

Yvonne Hiller möchte ihre Motionen und ihren Einsatz in diesem Themenbereich gerne mit vielen Müttern und Vätern aus Wettingen weiter diskutieren und zwar an der Informationsaustauschveranstaltung am Mittwoch, 5. Dezember 2018 im Hotel Zwyssighof um 19 Uhr in der Schützenstube.

Orun Palit, Präsident, glp Wettingen