Grüne Baden

Generalversammlung der Grünen Baden 2020

megaphoneVereinsmeldung zu Grüne Baden
Die Generalversammlung der Grünen Baden fand dieses Jahr erstmals Online statt.

GV 2020 der Grünen Baden

Die Generalversammlung der Grünen Baden fand dieses Jahr erstmals Online statt.

Die diesjährige Generalversammlung der Grünen Baden fand aufgrund der immer noch unsicheren Situation online statt. Dennoch war sie prominent besucht. Neben der Stadträtin Ruth Müri und dem ehemaligen Nationalrat Jonas Fricker, waren auch die Regierungsratskandidatin Christiane Guyer und der Stadtratskandidat Benjamin Steiner anwesend.

Da viele wichtige Entscheidungen anstanden, wurde auf den üblichen Rückblick verzichtet und direkt in die Zukunft geschaut. Es gab auf allen Ebenen erfreuliche Neuigkeiten und Verkündigungen.

Benjamin Steiner wird von den Grünen Baden einstimmig als Stadtratskandidat für die Nachfolge von Sandra Kohler vorgeschlagen. Mit ihm steht ein politisch erfahrener Kandidat in den Startlöchern, der anpacken und umsetzen kann und progressive Wege nicht scheut.

Im Einwohnerrat wird Norma De Min auf den zurücktretenden Michael Staubli folgen. Als engagierte Klimaaktivistin kann sie die Klimajugend somit nun auch kommunal vertreten.

Veränderungen gab es auch Parteiintern. Emanuel Ebner wird zukünftig das Präsidium übernehmen. Er hat sich in den letzten Jahren stark für die Partei eingesetzt und freut sich über die neue Möglichkeit. Das Präsidium wird mit Jessica Ziegler als Vizepräsidentin komplettiert. Im Vorstand wird neu Bea Schilling den kürzer tretenden Michael Staubli vertreten.

Emanuel Ebner (emanuel.ebner@gruenebaden.ch), 28. Juni 2020

Meistgesehen

Artboard 1