Am 18. Mai mit (reichlich verdientem) Wetterglück starteten einige BLF-Damen zur ihrer Frühlingswanderung. Unter kundiger Leitung von Margret und Peter Stöcklin wanderten wir gemütlich entlang der Limmat von Oetwil Richtung Würenlos bis zur Autobahnbrücke, wo wir die Limmat überquerten und am rechten Flussufer zurück nach Oetwil spazierten. Während dreier Stunden waren wir unterwegs, während dem "Wanderleiter" Peter Stöcklin geschichtliche Erklärungen zum Besten gab. Er brachte uns u.a. die historische Hirsebreifahrt von 1456, welche von Zürich nach Strassburg führte und heute noch alle 10 Jahre durchgeführt wird, sowie die Spanisch Brötlibahn, benannt nach der 1. schweizerischen Bahnfahrt von Zürich nach Baden anno 1847 näher und gab ebenso interessante Ausführungen zur Enklave Kloster Fahr. Im Fischerhüsli Würenlos wurden wir mit selbst angesetztem Iva-Likör verwöhnt. Margret Stöcklin hat den Iva (deutscher Name Schafgarbe) im Engadiner-Geröll auf 2000 selbst gepflückt. Da Wandern bekanntlich Hunger und Durst macht, kehrten wir anschliessend im Restaurant Freihof, Oetwil, zum wohlverdienten Vesper ein.

Susi Molteni