CVP Wettingen

Fraktionsbericht CVP Wettingen, Einwohnerratssitzung vom 12. März 2020

megaphoneVereinsmeldung zu CVP WettingenCVP Wettingen

Die CVP Wettingen begrüsst Markus Zoller als neuen Einwohnerrat anstelle des zurückgetretenen Roland Michel und wünscht Ihm viel Freude und Genugtuung in seinem Amt als Einwohnerrat. 

Das vorliegende Kreditbegehren über Fr. 32'000.00 (inkl. MWSt) für die Überprüfung des Führungsmodells der Gemeindeverwaltung lehnen wir ab und folgen damit dem Entscheid der Finanzkommission (FIKO). Es ist offensichtlich, dass der Gemeinderat den Status Quo nicht aktiv hinterfragen und die verschiedenen Organisationsmodelle der Gemeindeammännervereinigung prüfen will. Es ist deshalb kein Mehrwert durch diese Investition zu erkennen. 

Die Fraktion unterstützt die Entgegennahme des Postulates über die neue Führungsstruktur der Schule Wettingen nach der möglichen Abschaffung der Schulpflege. Damit kann mit Weitsicht die Führung und Qualitätserhaltung für das wichtige Gut - der Bildung - grosse Sorge getragen werden. 

Als verkannte Chance für eine aktive Energiepolitik 2050 kann der Ablehnung zum Postulat betreffend Vergütung Photovoltaik-Strom (PV) nicht beigepflichtet werden. Wir wollen dieses Postulat entgegennehmen und fordern vom Gemeinderat Bericht und Antrag, wie die Einspeisung künftig fair entschädigt werden kann. Das EW Wettingen liegt heute unter dem schweizerischen Durchschnitt. Dies führt dazu, dass Dachflächen nicht, oder nicht vollständig genutzt werden. Eine wahrlich kurzfristige Sicht, wenn wir nur an die eMobilität und das neue Energiegesetz denken. Wir wollen mit Weitsicht die langfristigen Chancen für eine noch attraktivere Gartenstadt Wettingen nutzen. 

Die Gemeinde Wettingen geht bei der Vergabe von gemeindeeigenen Aufträgen an ortsansässige sowie überregionale Firmen und Organisationen nach den geltenden Submissionsgesetzen vor. Damit wird die Transparenz sichergestellt und es bedarf keinen weiteren Reglementierungen. Der Einwohnerrat hat sich verschiedentlich dafür eingesetzt, dass das lokale Gewerbe besser berücksichtigt werden soll. Dieses GLP-Postulat verunglimpft verdiente Personen und Firmen aus Wettingen mit Unterstellungen ohne jegliche Fakten. 

Sport ist ein wichtiger «Leuchtturm» von Wettingen - das eingereichte Postulat für die Schaffung einer neuen Sportkoordinationsstelle scheint bei den vielen verschiedenen Sportvereinen und Sportangeboten in Wettingen sinnvoll. Jedoch steht die Fraktion CVP trotz der möglichen finanziellen Subventionsunterstützungen des Kantons kritisch dazu. Langfristig wird eine solche Stelle neue und wiederkehrende Mehrkosten in der ohnehin schon angespannten finanziellen Situation generieren. Aus diesem Grunde sollen zuerst die genauen Anforderungen und Aufgaben einer solchen Stelle festgelegt werden. Die Schaffung einer Sportkoordinationsstelle kann nur Chancen haben, wenn diese dauerhaft kostenneutral im Budget ausfällt. 

CVP Fraktion Wettingen

Meistgesehen

Artboard 1