Das Theaterstück für Kinder "De Anderrscht vo Anderrschtwo" wird im Embrisaal in Urdorf aufgeführt

Zu ihrem 10-jährigen Freundschaftsjubiläum wollen Chrümel und Mäus eine Party der Superlative schmeissen. Gesang, Spiele und natürlich ein riesengrosses, schleckerleckeres Buffet. Doch dann passiert 's. Wie aus dem Nichts steht plötzlich ein Fremder vor ihrem Gelage und schaut mit gierigen Blicken auf die vielen Leckereien. Was ist das für einer? Was will der bei uns? Bald wird Chümel und Mäus klar, mit diesem Fremdling ein Gespräch zu führen, wird nicht einfach sein. Der spricht eine Sprache, die extrem ausländisch klingt. Aber was nun? Davonjagen oder versuchen, den Fremden besser kennen zu lernen? Denn der könnte ja vielleicht ein neuer Freund werden; so was weiss man nie im voraus.

Nach dem Erfolg des letztjährigen Stücks "En fuule Zauber" freuen sich der Familien-Verein und die Kulturkommission Urdorf, auch dieses Jahr wieder für einen schönen Theaternachmittag mit dem neuen Stück des Kindertheaters Dampf (www.theaterdampf.ch) zu sorgen. "De Anderrscht vo Anderrschtwo" ist eine tragisch-komische Geschichte über das Fremde und die Angst, etwas zu verlieren. Eine Geschichte für Kinder ab 5 Jahren, welche die Herzen berührt und die Lachmuskeln nicht vergisst.

Spieldaten: Mittwoch, 22. November 2017

Türöffnung: 14:30 Uhr / Start 15 Uhr (1 Stunde ohne Pause)

Kosten: CHF 6.00

Vor und nach der Vorstellung gibt es in der Theaterbeiz Kaffee, Kuchen und weitere feine Verpflegung.