SV Volley Wyna

Durchzogene erste Heimrunde für Wyna

megaphoneVereinsmeldung zu SV Volley WynaSV Volley Wyna
Das Damen 2 in vollem Einsatz

Das Damen 2 in vollem Einsatz

Es war ein spezieller Tag für viele Spieler*innen. Nach der abgebrochenen Saison 19/20 freuten wir uns alle auf die kommende Saison. Unter etwas anderen Umständen und mit zahlreich maskierten Zuschauer, starteten fünf Wyna Teams in die neue Saison. Bis auf einen Gegner bestritt der BTV Aarau die Spiele.

U23 vs BTV Aarau - 3:0 
Es war ein guter erster Match. Viele Veränderungen prägen das Team in diesem bereits speziellen Jahr, so gab es gleich drei neue Spielerinnen, welche ihre Prämiere mit dem neuen Spielsystem bestritten. Die konstant guten Services trugen zum 3:0 Sieg bei.

4L Damen vs BTV Aarau - 2:3
Von Beginn an waren die ersten zwei Sätze hart umkämpft, es zeigte sich dass es kein leichter Gegner ist. Mit einem 12-Punkte Vorsprung konnte sich das Wyna-Team im dritten Satz beweisen und seine wahre Stärke zeigen. Leider wurde dieser Ehrgeiz aber im 4. Satz gebremst. Der entscheidende 5. Satz ging mit ein wenig Glück an das Gastteam, aber die Mannschaft hat gezeigt, zu was sie fähig ist und geht nun an das Finetuning.

3L Damen vs BTV Aarau - 1:3
Dieses Jahr ist nicht nur aufgrund der Pandemie ein wenig anders, auch das Damen 2 hat einige Änderungen; mit neuem Trainer, die Hälfte des letztjährigen Teams das weg ist aber dennoch voller Elan, startet das Team in den ersten Match. Nachdem das Team im ersten Satz ein wenig überwältigt wurde, drehte es im zweiten so richtig auf und entschied ihn für sich. Leider aber tut es der Gegner ab dem 3. Satz ebenso und bringt starke Serviceserien, sodass dieser Satz abgegeben werden muss. Beim vierten Satz scheint sich wieder ein Gleichgewicht eingependelt zu haben, es ist von Beginn an spannend. Mit 4 Punkten Differenz gelingt es gem Gegner aber dennoch, diesen Satz und den Match für sich zu entscheiden.

1L Herren vs Kanti Baden - 1:3
Nach schon zwei verlorenen Spielen in der Saison lag der Druck hoch, gegen einen ebenwürdigen Gegner. Schon die zweite Woche in Folge musste das Team mit einer Minimalbesetzung an den Match antreten, ohne Auswechslungsmöglichkeiten und ohne Coach. Nach einem schlechten 1 Satz konnte der zweite gewonnen werden. Kanti Baden machte das Leben der Annahmespieler von Wyna mit guten Service schwer. Wenn Wyna ihr Spiel machen konnte, funktionierte es und es konnten Punkte und Fights gewonnen werden. Ein Spiel mit hohem Druck und ohne Auswechslung ist eine Achterbahnfahrt für die Gefühle und Motivation. Somit lag es nicht drin, die weiteren Sätze zu gewinnen. Die Spieler der 1 Liga Wyna hoffen auf eine vollständige Mannschaft bei den weiteren Spielen und werden sich in Zukunft mehr auf das eigene Spiel konzentrieren müssen, damit das schnelle, spielwitzige Spiel das alle Spieler zu spielen lieben wieder an den Tag kommt.

2L Damen vs BTV Aarau - 1:3
Motiviert und voller Elan trat das Damen 1 gegen die Gäste aus Aarau an. Nach einem ersten Satz, der von viel Fehlern der Gäste gewonnen werden konnte, mussten die Sätze 2 -4 an die Gegner abgegeben werden. Nach dem ersten Meisterschaftsspiel weiss man nun, woran man arbeiten muss. Präzisere Annahmen und mehr Power im Angriff. Der Teamgeist war da, der Durst nach gutem Volleyball bis zum letzten Punkt vorhanden. Mit dieser Niederlage geht die 1 Damenmannschaft nun in die nächste Runde und setzt die Erfahrung nun in Verbesserungen um.

Meistgesehen

Artboard 1