BC Alte Kanti Aarau

DNLA Day 4 - Vierte Niederlage in Folge für den BC AKA

megaphoneVereinsmeldung zu BC Alte Kanti AarauBC Alte Kanti Aarau
Bild von letzter Saison, Claudia Kern

Der BC AKA dominierte vor allem im dritten Viertel

Bild von letzter Saison, Claudia Kern

Am vierten Spieltag in der National Liga A war der BC Alte Kanti Aarau (BC AKA) zu Gast bei Espérance Pully. Alle anderen drei angesetzten Spiele an diesem Tag zwischen den Konkurrenten mussten aufgrund diverser COVID-Fälle verschoben werden.

Die ersten drei Spiele der Saison gingen klar verloren. Aarau startete schwach in das Spiel und kassierte bereits in den ersten Minuten 13 Punkte. Nach diesem 13-0-Run der Heimmannschaft begannen die Aarauerinnen zu kämpfen und konnten darauffolgend gleich 5 Punkte erzielen. Pully startete im ersten Viertel einiges besser ins Spiel und gewann das erste viertel verdient mit 25:8 Punkten.

«Im zweiten Viertel konnten wir besser zusammenspielen, Würfe wurden versenkt», so der Head Coach Velko Evgenievski nach dem Spiel. Nach den ersten 20 Spielminuten stand es aufgrund eines starken Auftritts in den ersten Minuten seitens Pully 35:25.

Während den ersten Spielminuten in der zweiten Halbzeit zeigten sich die besten Spielsituationen von Aarau und der BC AKA konnte sogleich auf 3 Punkte aufholen. Teilweise begannen sich einzelne Fehler einzuschleichen, Freiwürfe wurden nicht versenkt und die Heimmannschaft begann wieder die Chancen aufgrund der Fehler von Aarau zu nutzen.

Ein Sieg wäre am viertel Spieltag in der NLA möglich gewesen, schlussendlich konnten die Aarauerinnen den Schwung vom dritten Viertel nicht in das Schlussrennen mitnehmen. Pully gewinnt mit 71:59 Punkten.

Nun hofft Aarau in der nächsten Runde kommenden Samstag den ersten Sieg zu holen.

Meistgesehen

Artboard 1