Seniorenvereinigung Gunzgen

Absenden Jass-Meisterschaft 2019

megaphoneVereinsmeldung zu Seniorenvereinigung Gunzgen
Legende zur F o t o Links: Christoph Flury, 1. Rang Rechts: Otto Lauper 2. Rang

Foto der beiden Erstplatzierten

Legende zur F o t o Links: Christoph Flury, 1. Rang Rechts: Otto Lauper 2. Rang

Seniorenvereinigung Gunzgen                               

Absenden Jass-Meisterschaft 2019

Präsident Walter Aerni konnte kürzlich 40 Seniorinnen und Senioren zum Schlusshock mit Rangverkündigung der Jass-Meisterschaft 2019 willkommen heissen.

In seinem ausführlichen Jahresrückblick dankte der Präsident der röm.-kath. Kirchgemeinde, welche das Pfarreiheim für die 10 Jass-Nachmittage gratis zur Verfügung gestellt hat. Von den 48 Teilnehmenden wurden 41 rangiert. Gejasst wurde der Schieber in jeweils 4 Runden. Die besten 8 Tagesresultate zählten. Aus gesundheitlichen und andern Gründen konnten 13 Personen leider nicht an so vielen Tage teilnehmen. Trotzdem betrug die durchschnittliche Beteiligung (37) Personen (Vorjahr 34).

Den ersten Rang erzielte Christoph Flury mit dem Super-Resultat von 32‘160 Punkten und wurde als Jass-König 2019 gefeiert. Otto Lauper erreichte 32‘145 Punkte und belegte den 2. Rang. Und mit 31‘577 Punkten folgte auf dem 3. Rang Beatrice Kleiner.

Alle Rangierten erhielten eine von der Raiffeisenbank Untergäu gespendete Flasche Wein. Zudem erhielten 39 Rangierte mit mindestens 5 Tagesresultaten abgestufte Barpreise, die durch die gesamten Jass-Einsätzen finanziert wurden.

Im Anschluss ehrte der Präsident den kompetenten Jass-Leiter Kuno Studer, der nach rund acht Jahren sein Amt niederlegte. Seine wertvollen Dienste wurden mit Akklamation verdankt. Ab Mitte 2019 hat Ruth Flury-Borner diese Funktion übernommen. Mit einem Blumenstrauss wurde ihren geschätzten Einsatz verdankt.

Ebenfalls verdankt wurde die 12-jährige gewissenhafte Arbeit von Marta Fischer, die das Amt der Kassierin Anfang 2019 an Agnes von Arb übergeben hat.

Zum Schluss dankte der Präsident allen, die 2019 an einem oder mehreren Anlässen, wie Wanderungen, Jass-Nachmittage, Mittagstisch, Lotto-Match, Grillfest, „Weisch no?“- Nachmittag, Car-Ausflug usw. teilgenommen haben. Bei der Seniorenvereinigung machen rund 150 Personen aktiv mit. Zudem dankte er für die Zuwendungen der Einwohner- und der Bürgergemeinde sowie der römisch-katholischen Kirchgemeinde.

In seiner Dankesrede schloss er alle ein, die in verschiedenen Funktionen mit ihrer ehrenamtlichen Mithilfe dazu beitrugen, dass die Seniorenvereinigung ihre rund 30 Anlässe auch in diesem Jahr reibungslos durchführen konnte.

Vizepräsident Hugo Moos dankte dem Präsidenten für seine unermüdliche und grosse mit vielen Details geprägte Arbeit. Ein gemütlicher Nachmittag ging zu Ende. Die Aktivitäten und die Jahresprogramme 2020 der Seniorenvereinigung werden Anfang des nächsten Jahres bekannt gegeben.

von Hugo Moos

Meistgesehen

Artboard 1