Am Dienstag,19. Januar 2016, führte die Damenriege Urdorf im Embrisaal ihre

93. Generalversammlung durch. Präsidentin Bettina Altorfer durfte insgesamt 54 Aktiv- und Ehren-Mitglieder sowie Gäste willkommen heissen. Die Generalversammlung würdigte Dora Klingbacher, mit 90 Jahren ältestes Ehrenmitglied, mit einem Blumenstrauss.

Dann folgten die üblichen Traktanden der GV. Bei den Mutationen konnten die Abgänge mit Neueintritten und Übertritten von der Jugendabteilung ausgeglichen werden. Alle drei Kassen der Abteilungen Damenriege, Kunstturnen und Geräteturnen schlossen das Jahr 2015 mit Gewinn ab. Der Revisorenbericht bescheinigte den Kassenwarten/innen eine saubere Buchführung. Bettina Altorfer fasste in einem unterhaltsam vorgetragenen Rückblick nochmals die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres zusammen. Auf reges Interesse stiessen die gleichzeitig auf eine Leinwand übertragenen Schnappschüsse. Die Jahresrechnungen und das Budget 2016 sowie das Jahresprogramm 2016 genehmigte das Forum ohne Einwände einstimmig.

Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wird in globo bestätigt.

Alle Vorstandsmitglieder behalten ihre Ämter wie folgt: Bettina Altorfer, Präsidentin; Michèle Flück, technische Leiterin und Vizepräsidentin; Flavia Altorfer, Kassierin; Melanie Baumgartner, Aktuarin; Pascale Flück und Monika Marty, Beisitzerinnen.

Mit einem kurzen, durch den Vorstand vorgetragem Reim, kürte man Präsidentin Bettina Altorfer zum Freimitglied. Als beste Geräteturner/in wurde gleich eine ganze Gruppe für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Schweizermeisterschaft ausge-zeichnet. Dies sind Kim Kober und Yves Strässle im K5, Jennifer Mentner im K6, Timea Grossenbacher, Alessia Kober und Marie Goodall im K7 und Nathalie Schneider, Sandra Kaufmann und Carole Jobin in der Kategorie-Damen. Im Kunstturnen ehrte die Versammlung Valerie Strub als beste Turnerin für ihre ausgezeichneten Leistungen. Ein herzliches Dankeschön ging an alle Leiterinnen und Personen, die sich im Verein über das ganze Jahr hinweg engagieren. Sie erhielten alle ein kleines Geschenk überreicht.

Der Damenriege-Präsidentin war es auch dieses Jahr bestens gelungen, eine abwechslungsreiche, informative sowie speditive Versammlung (trotz technischen Problemen) durchzuführen. An dieser Stelle gilt Bettina Altorfer ein riesiges Merci für ihr grosses Engagement in diesem anspruchsvollen Amt auszusprechen. Zum Schluss durften alle Anwesenden das vom Volleyball-Team vorbereitete Dessert-Buffet geniessen. Den fleissigen Bäckerinnen sei herzlich gedankt.

Auf ein weiteres unfallfreies und erfolgreiches sportliches Jahr.

Melanie Baumgartner, Aktuarin