Stundenhilfe Däniken

50-Jahr-Jubiläum Stundenhilfe Däniken

megaphoneVereinsmeldung zu Stundenhilfe Däniken

Anfang April fand die 10. Mitgliederversammlung des Vereins im Pfarrsaal der römisch-katholischen Kirche statt. Es war nicht nur die alle 5 Jahre wiederkehrende Versammlung der Mitglieder und Interessierten, denn die «Stundehilfe Däniken» feiert in diesem Jahr ihr 50-Jahr-Jubiläum.

Präsidentin Annalis Bleuer durfte knapp 45 Gäste, darunter zwei Gründungsmitglieder, mehrere frühere Vorstandsmitglieder und Helferinnen sowie zwei Vertreter der Gemeindeverwaltung begrüssen. Eine der Gründerinnen, Anni Bondt, erzählte kurz aus den Anfangsjahren der Stundenhilfe. Ihr und den anwesenden Ehemaligen wurde für ihr Engagement als Dankeschön ein Blumenstrauss überreicht. Durch ihren Einsatz hatte die Stundenhilfe eine Chance auf Bestehen und konnte von den Nachfolgerinnen auf solider Basis weitergeführt werden.

Derzeit betreuen zwischen 9 und 12 Haushalthilfen verschiedenste Haushalte in Däniken, was ungefähr 1000 Arbeitsstunden jährlich ausmacht. Einige Haushilfen begleiten die gleichen Personen schon seit Jahren. Sie sind eine gern gesehene und vertrauenswürdige Unterstützung im Haus. Gleichermassen geschätzt wird der angebotene Fahrdienst.

Einstimmig angenommen

Der Vorstand hatte 2 Demissionen zu verkünden, Annekäthi Hänsli und Dorli Schenker verliessen die Stundehilfe nach langer Zugehörigkeit. Es konnten aber mit Gabriela Werfeli und Heike Zurbrügg zwei neue Mitglieder als Ersatz gefunden werden. Die Präsidentin Annalis Bleuer und der bisherige Vorstand, Marie-Therese Lanz, Erika Schranz, Yvonne Strässle und Grazia Renggli wurden einstimmig in ihrem jetzigen Amt für weitere 5 Jahre bestätigt.

Der Revisionsbericht weisst positive Zahlen auf. Die Buchhaltung ist gemäss Revisor Daniel Pfister sauber, nachvollziehbar und übersichtlich geführt. Der Bericht wurde einstimmig abgenommen und verdankt.

Zum 50jährigen Jubiläum hat sich die Stundenhilfe selbst ein Geschenk gemacht: das Erscheinungsbild wurde überarbeitet, ein neues Logo kreiert. Vorgestellt wurde ein Prospekt mit allen wichtigen Informationen und Adressen, sowie ein Kärtchen, das die Kommunikation zwischen Haushalthilfe, Haushalten und der Vermittlungsstelle erleichtern wird. Und auch das Internet findet seinen Platz: seit April hat der Verein eine eigene Webseite www.stundenhilfe.ch.

All diese Neuerungen wurden von den Anwesenden mit anerkennendem Beifall aufgenommen.

Freudig überrascht wurden wir von Trudi Schläfli, ehemaliges Vorstandsmitglied: sie trug ein selbst verfasstes Gedicht vor, das den Fussabdruck, den die Stundenhilfe in der Gemeinde von Beginn bis heute hinterlassen hat, wiederspiegelt. Herzlichen Dank!

Kaffee und Kuchen….

Nach gut 1 ½ Stunden bedankte sich die Präsidentin bei den Teilnehmern im Saal für ihr Erscheinen, bei den Helferinnen, den Revisoren und dem Vorstand für ihren Einsatz und lud alle an die bunt dekorierten Tische zu Kaffee und Kuchen.

Dies wurde rege genutzt und war der entspannte Ausklang der 10., gut organisierten, informativen Mitgliederversammlung der Stundenhilfe Däniken.

Der Verein wird auch in Zukunft unkompliziert und unbürokratisch in Dänikens Haushalten wirken. Dies ist möglich dank der Mitgliederbeiträge und Spenden, die wir sehr zu schätzen wissen. Vielen Dank hierfür!

Heike Zurbrügg, Aktuarin

Besuchen Sie uns auf unserer neuen Webseite www.stundenhilfe.ch

Meistgesehen

Artboard 1