Am Samstag, den 2. November 2013 öffnete die Webstube Weiningen im Schlössli ihre Türe zu einer Ausstellung. Man wollte den Leuten zeigen, was in den letzten Jahren an den Webstühlen entstand. Es wurden Tischsets, Chuchitüechli, Sofakissen, Seidenschals, Jacken und Gilets ausgestellt. Die Webleute konnten viele interessierte Gäste grüssen, denen die Arbeiten gefielen. Es wäre schön wenn weitre Frauen der Webgruppe beitreten würden. Vreni Zimmermann, Rainstrasse 13, Weiningen, Telefon 044 750 47 09 erteilt gerne Auskunft.

Die Webstube besteht seit 1974. Damals kaufte die Gemeinde zwei Webstühle und stellte diese interessierten Frauen zur Verfügung. Nach und nach kamen weitere Webstühle dazu. Heute stehen sechs Webstühle in der Webstube im Schlössli. Die Webgruppe besteht aus über 30 Frauen. Diese treffen sich alle Monate einmal. Sie besprechen die laufenden Arbeiten und was sie neues weben wollen. Für ähnliche Webarbeiten bilden sich Gruppen. Diese bestellen das nötige Material. Danach folgt das Einrichten der Webstühle, eine aufwendige Arbeit. Nun kann gewoben werden. Wenn zum Beispiel zehn Frauen am gleichen Zettel Seidenschals weben ist keine Arbeit gleich wie die anderen. Jede Weberin bringt ihre eigene Vorstellung zur Ausführung und so entstehen nur Unikate. Die Weberinnen freuten sich am grossen Interesse der vielen Besucherinnen und Besucher.