Dietikon

Vitaswiss Dietikon, Herbstausflug.

megaphoneaus DietikonDietikon

Bei etwas windigem aber idealem Herbstwetter, fand sich eine gutgelaunte Schar reiselustiger Teilnehmer/innen beim Bahnhof Dietikon ein. Ein Ausflug nach Solothurn, mit Fahrt auf den Weissenstein war das Tagesziel. Mit der S-Bahn fuhr man via Aarau und Olten nach Solothurn, weiter nach Oberdorf zur Talstation der Weissenstein Seilbahn. In Gondeln zu je sechs Personen erreichte man die Bergstation auf 1280 Meter. Der Empfang auf dem Solothurner Hausberg war etwas garstig ( Biswind ). Trotz Sonnenschein war die etwas verschleierte Fernsicht nicht erwärmend. Nach der Besichtigung des modernen Hotel und Kurhaus Weissenstein, samt Umgebung, erfolgte die Mittagsrast im etwas entfernteren Bergrestaurant Sennhaus. Ein vorzügliches und speditiv serviertes Mittagsmahl erwärmte uns. Die Moral erreichte bald einen Höhepunkt. Nach einer ausgedehnten Verdauungszeit gings weiter, dem Treppenaufgang - Weg entlang Richtung Bergstation. Mit der Sesselbahn  Talfahrt nach Oberdorf. Weiter gings mit der SBB zum Bahnhof Solothurn West, wo anschliessend ein Städtlibummel vorgesehen war. In Solothurn hat die Zahl 11 eine besondere Bedeutung. Dazu zählen 11 Museen, 11 Brunnen und 11 Kirchen und Kapellen. Eine Gruppe besuchte die St. Ursen - Kathedrale und weitere historische  Bauten. Die Anderen erreichten durch das Baslertor den Marktplatz, um bei einer Vielfalt von Ladengeschäften zu lädele. Vor der Heimkehr traf man sich noch zu einem Umtrunk im Freien beim Vorstadt Bistro. Gemeinsam erreichte man den Hauptbahnhof von Solothurn, wo die Rückfahrt via Olten und Aarau nach Dietikon erfolgte.

Kurt Huber

Meistgesehen

Artboard 1