In Kloten fand am vergangenen Samstag die 63.Hauptversammlung der Eidgenössischen Turnvete­ranen der Gruppe Glatt- und Limmattal statt.

Obmann Rolf Kyburz (Greifensee) konnte 159 Vetera­nen und 7 Gäste darunter Stadtpräsident René Huber,  begrüssen. Säckelmeister, so werden die Kassiere bei den Turnveteranen benannt, Rolf Wild (Schlieren) prä­sentierte eine Jahresrechnung mit einem Uebeschuss von  633 Franken . Der Rechnung und dem ausgegli­chenem Budget 2013 wurde einstimmig zugestimmt. Dank der guten  finanziellen Situation wurde der Jah­resbeitrag bei 25 Franken belassen. Die Mitglieder der Obmannschaft wurden einstimmig  im Amt bestätigt: Obmann: Rolf Kyburz (Greifensee); Vizeobmann: Hansruedi Wacker (Zch.-Affoltern); Säckelmeister: Rolf Wild (Schlieren);  Schriyber: René Kunz ( ).

Feierlich gestaltet werden jeweils die Ehrungen und Neuauf­nahmen, diesmal umrahmt vom Handharmonikaorchester Kloten und vom Chor der Turnveteranen . Nicht weniger als 30 Veteranen feiern dieses Jahr einen runden Geburtstag. Aus dem  Lim­mattal sind dies: 75 Jahre: Werner Fellmann (Dietikon und Walter Burtscher (Schlieren); 80 Jahre: Hans Baumgartner, (Dietikon); 90 Jahre: Emil Aeschlimann (Schlieren) und Hans Schärer (Urdorf). Peter Zollinger (Dietikon ) wurde neu zu den Eidg.Turnveteranen auf­genommen.

Eidg. Veteranentagung 2013 in Bülach

Der diesjährige Sommeranlass wird am 6.Juli in Höri durchgeführt.

Der frühere Eidg.Oberturner und jetzige Stadtpräsident von Bülach, Walter Bosshard, lud die Veteranen zur diesjährigen Eidg.Tagung (5./6.Oktober) nach Bülach ein.

Die nächste Hauptversammlung der Gruppe Glatt- und Limmattal wird am 29.März 2014 in Gossau durchge­führt.

Nach dem Turnerlied gab Obmann Kyburz folgenden Spruch mit auf den Heimweg: „Wer sich keine Zeit für körperliche Bewegung nimmt, wird sich Zeit zum Kranksein nehmen müssen“.

Max Bürgis, Weiningen