Am Freitag dem 19.2. ging in der Linde die 25. Limmattalstubete organisiert von den Schwyzerörgeler vom Föhrenwäldli, erstmals in ihrem neuen Outfit, über die Bühne. Nachdem div. Formationen ihren Auftritt hatten gab Gitta (ihr Künstlername) bekannte Jodlerin, Sängerin, Schlager- und Volksmusikinterpretin ihr umfangreiches Können zum Besten und erntete frenetischen Applaus beim zahlreichen, sachverständigen Publikum. Was vielleicht nur Insidern bekannt ist, sie schreibt eigene Lieder. 2011 und 2014 vertrat sie die Schweiz am Alpen Grand Prix in Meran. Wie die Oergeler erfuhren, suchte Gitta per Internet nach einer Lokalität "wo öppis los sei" und kam so auf die "Linde" in Weiningen. Dies ist nicht selbstverständlich, kam sie doch mit ihrem Lebenspartner direkt von Andelfingen an unsere Stubete angereist.
An unserer Stubete wird "nicht nur geörgelet". Solistinnen, Musikgruppen, musik. Darbietungen jeglicher Stilrichtung sind ausdrücklich erwünscht. Auch Musikinstrumente verschiedenster Bauart dürfen mitgenommen und natürlich gespielt werden.
Die nächste Limmattalstubete findet termingemäss am 22. April wiederum hier in der Linde statt. Der Eintritt ist frei; kein Konsumationszuschlag ! Männiglich ist nun gespannt was die nächste Stubete an eventuellen Überraschungen bringen könnte.


Uebrigens: Wer nicht so lange warten mag kann die "Föhrenwäldler" am Sa.19.März anlässlich des Jahreskonzertes & Neuuniformierung der Musikgesellschaft Spreitenbach, im Schulbereich "Boostock" in Spreiti live erleben.
Männiglich ist nun voller Erwartung