Schlieren

Tolles Sechseläutenwochenende für die Tambouren

megaphoneaus SchlierenSchlieren

Bereits am Freitagabend vor dem Sechseläuten startete die Tambourengruppe der Kreismusik Limmattal in dieses an Höhepunkten reiche Wochenende. Am Zürcher Trummlebummle trafen sich verschiedene Tambourengruppen aus dem Kanton Zürich auf der Gemüsebrücke. Auch die Tambouren der Kreismusik spielten dort einen Gruppenvortrag, anschliessend hiess es Gässlen bis 22:00 Uhr in der Altstadt. Angeführt durch zackige Marschmusikklänge der Jungtambouren wurde zu zwei Konzerten ins Niederdorf verschoben. Die Stimmung in den Altstadtgassen war super und ein zahlreiches Publikum lauschte den Trommel- und Perkussionsklängen. Einige Mitglieder und Angehörige genossen anschliessend noch länger den fröhlichen Ausklang im weissen Wind.

Am Samstag spielte eine Fünferdelegation, die gemeinsam mit dem Zunftspiel zur Meisen (Harmonie Birmensdorf) am Sechseläuten teilnahm, ein Ständchen auf dem Wüeriplatz in Birmensdorf. Dabei durften sie auf Verstärkung durch weitere vier freiwillig mitspielende Jungtambouren zählen.

Am Kinderumzug vom Sonntag nahm die Tambourengruppe zusammen mit der Stadtjugendmusik Schlieren und der Jugendmusik rechtes Limmattal teil. Jungtambouren und ältere Tambouren vereint in einer schlagkräftigen, 19 Trommler umfassenden Gruppe, freuten sich durch die mit viel Publikum gesäumten Strassen zu ziehen. Angeführt von den Fähnrichen und von unserem Präsidenten und Dirigenten Marcel Burch durften alle Bläser und Tambouren mit ihrer Leistung zufrieden sein und verdienten anschliessend ein feines Pizzaessen!

Am Montag folgte für fünf Tambouren der grosse Umzug mit dem Zunftspiel zur Meisen, zwei weitere Mitglieder verstärkten die Tambouren des Zunftspiels zur Waage (Musik Stadtpolizei Zürich) als krönender Abschluss dieses tollen und immer trockenen Sechseläuten-Wochenendes!

Meistgesehen

Artboard 1