Dietikon

Tanztee

megaphoneaus DietikonDietikon

„Kirschtorte“, jubelt Andrea! „Das habe ich seit Jahren nicht mehr gegessen.“ Zuerst aber dreht sie mit Hansruedi ein paar Salsarunden, übt tortuga, mariposa und vacilala. Was wie ein Sprachkurs tönt, bezeichnet nichts anderes als Tanzfiguren im Salsa. Wie Derwische wirbeln die Frauen in Doppeldrehungen um ihre Partner immer in Vorfreude auf das Kuchenbuffet und ein Cüpli. Wenn John eine Rueda ausruft, kann man sicher sein, dass Blusen und Hemden nass geschwitzt werden.

DJ Marcus und Barista Gerda liessen die Melodien erklingen und servierten am Sonntag Kafi und leckere Kalorien, Prickelndes im Glas und für die Beine. Statt auf Ski und Snowboard genossen ein paar Dutzend Tanzfreudige den besonderen Sonntagnachmittag auf dem Parkett. Von 13.30 -16 Uhr lud Dancer’s World zum Tanztee. A discretion gab es Cüpli, Kaffee, Tee & Kuchen, Musik und jede Menge Übungsgelegenheit nicht nur für Salsafans. Rhythmen aller Standard- und Lateintänze wurden gespielt und machten einen grauen Wolkentag zu einer sonnigen Sache.

„Im Reppischhof wird es mir warm, nicht nur ums Herz“, lobte ein treuer Kunde. Das hörten die engagierten Tanzschulleiter natürlich sehr gern. Ein besonderer Dank gilt den freiwilligen Bäckerinnen und Bäckern, die sich wieder einmal selbst übertroffen haben. Die Auswahl an Leckereien war mehr als der Gluscht bewältigen konnte.

Meistgesehen

Artboard 1