Trotz unsicherer Wetterlage, wagten sich 11 unerschrockene Wanderer auf die Tagestour. Bei wolkenverhangenem Himmel und Nieselregen fuhr man mit dem 9 - Uhr - Pass der SBB nach Winterthur. Weiter gings mit dem Bus nach Töss. Hier begann die Wanderung durch Wald und Feld, dem Uferweg der Töss entlang. Bei teilweise starkem Regen wurde nach ca. 2 1/2 Stunden die Bahnstation Sennhof - Kyburg erreicht. Nach einer kleinen Verpflegung aus dem Rucksack gings mit dem Sprinter nach Rüti, wo uns ein Bahnersatzbus nach Rapperswil brachte! Die Fahrt mit dem Kursschiff Linth nach Zürich, sowie die Rückfahrt nach Dietikon bildeten einen guten Übergang zum anschliessenden Grillabend bei der Familie Steiner. 

Kurt Huber