Zuchwil

SP Zuchwil besucht die neue Traglufthalle im Sportzentrum

megaphoneaus ZuchwilZuchwil

Wie jedes Jahr hat die SP Zuchwil einen Anlass für Mitglieder und Sympathisierende durchgeführt. In den letzten Jahren waren unter anderem die Besichtigung des Spitalneubaus Solothurn und des Hybridwerkes der Regio Energie Solothurn Thema gewesen. Diesmal drängte sich ein Blick hinter die Kulissen der Traglufthalle im Sportzentrum förmlich auf, wurde diese doch erst vor einigen Wochen eröffnet und eingeweiht.

Urs Jäggi, Direktor des Sportzentrums, empfing über 20 Interessierte und führte durch die Anlage. Mit seinem riesigen Wissensfundus vermochte er die Anwesenden zu begeistern. Das Klima in der Halle ist überraschend angenehm, mit einer ausgeklügelten Belüftung gelingt es, die Luftfeuchtigkeit so zu kontrollieren, dass Wände und Boden jederzeit trocken sind und es auch nirgends tropft, wie dies in anderen ähnlichen Anlagen üblich ist. Auch vom Überdruck, der für das Funktionieren der Halle notwendig ist, spürt man kaum etwas. Dank einem ausgeklügelten System mit vier Blachen wird bei der Wärmedämmung ein Maximum erreicht, und gleichzeitig lässt die Hülle doch soviel Tageslicht durch, dass bei Sonnenlicht oder leichter Bewölkung kein Kunstlicht notwendig ist.

Die ebenfalls neu erstellten Garderoben sind funktional, die Besuchenden erhalten einen Badge zum Abschliessen der Kästen; Duschen und WC-Anlagen sind grosszügig gestaltet, und der Zugang zur gesamten Anlage ist auch für Behinderte gut geeignet.

Die Badwassertechnik entspricht höchsten Ansprüchen und ist weitgehend automatisiert. Die Wärmeenergie wird aus der Abwärme der benachbarten Eishalle gewonnen sowie mittels Fernwärme, die in der nahe gelegenen Kehrichtverbrennungsanlage erzeugt wird. Damit wird eine ausgezeichnete Energiebilanz erreicht.

Nach der Besichtigung durften die Besucher das 50-Meter-Becken in der Traglufthalle noch schwimmend erkunden und anschliessend traf sich die Gruppe zum angeregten Austausch beim Apero im Widisaal. Über die positiven Kommentare zur Anlage freuten sich die Organisatoren ebenso wie die Verantwortlichen des Sportzentrums Zuchwil.

Meistgesehen

Artboard 1