Oberengstringen

Scharf getestete Löschaktionen

megaphoneaus OberengstringenOberengstringen
Die Feuerwehrleute erleben im Atelier wie ein Flash Over entstehen kann.

Flash over.JPG

Die Feuerwehrleute erleben im Atelier wie ein Flash Over entstehen kann.

Die Feuerwehr Oberengstringen trainierte am 26. Juni den Ernstfall und verlegte dafür ihre Aktivitäten einen Tag lang nach Andelfingen. Da ging es beispielsweise ums Erleben und richtige Reagieren bei einem Kellerbrand, dem Brand in einer Tiefgarage und dem Brand einer Werkstatt im 3.- und 4. Stock eines Gebäudes. Der Einsatz und die Wirkung eines Lüfters wurden ebenso geübt wie auch das Absuchen mittels Wärmebildkamera. Bei allen Übungen stand auch die Kommunikation mittels Funk im Vordergrund. Hierbei ging es um die Verständigung der einzelnen Trupps untereinander und mit dem Einsatzleiter, der sich einerseits ein Bild der Lage machen und anderseits die Trupps rechtzeitig ablösen oder verstärken musste.

Dazu stellte die Gebäudeversicherung Zürich neun Instruktoren zur Verfügung, die die Feuerwehrfrauen und -männer mit Tipps und Tricks unterstützten, aber auch forderten. Das Geschehen wurde von diesen Instruktoren möglichst realitätsbezogen gesteuert.

Nicht gerade alltäglich ist, und das sollte ein Feuerwehrangehöriger doch erlebt haben, wenn eine Feuerwalze knapp über den Kopf der geduckten Truppe hinwegrauscht. Das Bouquet zum Schluss: Ein Auto brannte lichterloh und entfacht mehrere Brände auf darüber liegenden Stockwerken, was den Feuerwehrangehörigen zum Abschluss noch einmal alles abverlangte. Dieser Tag des Teamworks bleibt bestimmt in Erinnerung.                                                                                            Heinz Stocker

Meistgesehen

Artboard 1