Dietikon

Saisonabschluss der Wandersleut vom Oberdorf.

megaphoneaus DietikonDietikon

Sonniges, etwas regnerisches und windiges Winterwetter animierte 18 Oberdorfwanderer trotzdem die letzte Wanderung des Jahres zu geniessen. Ab dem Zelgliplatz in Dietikon wanderte man der Reppisch entlang, via Grunschengebiet, zum Forsthaus im Honeretwald. Nach kurzer Rast beim Forsthaus gings weiter, dem Wanderrundweg entlang Richtung Urdorf. Durch Wald und Wiesen, der Honeretstrasse folgend, erreichte man Urdorf, wo im Restaurant Steinerhof ein Fondueschmaus auf uns wartete. Vorerst wurde aber noch über eine Neuorganisation unserer Monatswanderungen für 2020 beraten. Die erforderliche Sitzung ergab sich aus dem Wunsch unseres langjährigen Wanderleiters nach einer teilweisen Entlastung von der regelmässigen Wanderorganisation. Dem Wunsch wurde gerne entsprochen, hat doch Andreas Egli dieses Amt seit 15 Jahren mit grossem Engagement ausgeübt. Zum Dank und Anerkennung wurde Andreas Egli mit einem Ehrenbrief, in Form einer Urkunde und einem Früchtekorb für seinen Einsatz an unserer Wandergruppe geehrt. Zu diesem Anlass begrüsste man auch die sieben Nichtwanderer. Auf festlich geschmückten Tischen wurde bald ein köstliches Fondue serviert. Bei Speis und Trank sowie der Pflege einer erfrischenden Geselligkeit wurde später die Heimkehr angetreten, womit ein erfolgreiches und unfallfreies Wanderjahr abgeschlossen wurde.

Kurt Huber

Meistgesehen

Artboard 1