Am Dienstag nach Ostern trafen sich die Rettungsschwimmer/innen der Sektion Altberg zum alljährlichen Osterbowling in Schlieren. Im Jubiläumsjahr konnte ein Teilnehmerrekord von 19 Bowler/innen aufgestellt werden. Auf drei Bahnen ging es mal nicht um den stärksten Beinschlag oder die effektivsten Armzüge, sondern darum, wer am besten trifft. Zudem bot der Anlass eine gute Gelegenheit sich ausserhalb des Wassers näher kennen zu lernen. Organisator Thomas Brunner schaut auf einen gelungenen Vereinsabend zurück.

Anna Richi

www.slrg-altberg.ch