Datum: 24. – 26. Mai 2019

Teilnehmer: Aktivmitglieder der Schwyzerörgeli-Gruppe Schlieren, Begleitpersonen und Familienmitglieder

Organisator: Walti Böhringer

Mithilfe: Sylvia Bader

Um 8 Uhr begann die spannende Reise durch verschiedene Klimazonen, Sommer-Landschaft mit blühenden Wiesen und Gärten, hochalpine Schneelandschaft auf dem Julier, mediterrane Klimanzone im Südtirol mit Palmen, Zitronenbäumchen, Reben. In Schenna wurden unsere Leute auf 7 verschiedene Hotels verteilt. Am Abend bekamen wir gemeinsam ein reichhaltiges Nachtessen im feudalen Hotel Tyrol. Auf der Speisekarte war unser Schwyzerörgelispiel angekündigt.

Am Samstag Abfahrt nach Meran. Wir konnten lädelen und uns verpflegen. Um 14 Uhr Treffpunkt beim Car. Dann eine abenteuerliche, halsbrecherische Fahrt hinauf zum Restaurant Hasenegg, welche durch unseren Chauffeur Markus Moosmann souverän durchgeführt wurde.

Am Sonntagmorgen: Einspielen, nachher Konzert auf dem Raiffeisenplatz in Schenna in der kunstvollen Konzerthalle. Viele Leute kamen, unsere Musikbeiträge kamen an. Für uns war es ein Highlight. Es wurde viel gespendet. Unser Leiter übergab das Geld der Gemeinde Schenna für das Altersheim. Nachher wurde unsere Gruppe von Schenna zu einem üppigen Apéro eingeladen.

Auf der Rückreise kehrten wir in einem prächtigen tirolischen Brauhaus ein. Das Essen wurde uns von der Örgeligruppe spendiert.

Die Work-Life-Balance stimmte in der Gruppe. Wir erlebten ein Gefühl des Glücks und der Zufriedenheit. Unsere Darbietungen kamen an. Etwas erleben, etwas geben, Freizeit und Geselligkeit feiern mit Essen und Trinken. Die Magie des Augenblicks geniessen, lässt Harmonie und Hoffnung spriessen.

Von Astrid Blatter