Weiningen (ZH)

Nikolausfeier im Seniorenzentrum Weiningen

megaphoneaus Weiningen (ZH)Weiningen (ZH)
Maria Realstab und Leo Niggli mit Samichlaus und Schmutzli

Nikolaus.JPG

Maria Realstab und Leo Niggli mit Samichlaus und Schmutzli

Am Samstag, 5. Dezember war das Seniorenzentrum im Morgen in Weiningen speziell beleuchtet. In der mit Pensionärinnen, Pensionären und einigen Gästen voll besetzten Cafeteria spielte das beliebte Trio Theo Quinter (Klavier), Armin Heinemann (Violine) und Erwin Birrer (Handorgel) flotte Musikstücke, die ältere Leute immer gerne hören.

Heimleiter René Brüggemann hiess alle willkommen, speziell die Musiker und eine Delegation des Kiwanisclubs mit Peter Studer an der Spitze. Der Heimleiter dankte den Musikern für ihr flottes Spiel und dem Kiwanisclub für den Besuch des Samichlaus und die reichlich gefüllten Klaussäcke für die Heimbewohnerinnen und Bewohner.

Rosmarie Schwegler las eine Geschichte von einem älteren Mann, der im Dezember auf einer Bank sass. Daneben parkierte eine Dame ihr Auto und stellte einen Koffer ab. Was könnte wohl im Koffer sein? Der Mann öffnete den Koffer und zum Vorschein kam ein wunderschöner roter Mantel. Er zog den Mantel an, bat in einem Geschäft um einige Geschenke und zog bis tief in der Nacht durch die dunklen Strassen. Am andern Morgen brachte er den Koffer mit dem Mantel auf das Fundbüro. Er verzichtete jedoch auf einen Finderlohn.

Nun traten Sankt Nikolaus und Schmutzli in den Saal. Sankt Nikolaus sagte, er freue sich jedes Jahr ins Heim zu kommen. Am Jahresende kann man zurückblicken auf das verflossene Jahr. Was war besonderes oder was machte am meisten Spass? Er dankte dem Kiwanisclub für den Auftrag und speziell Peter Studer, der von Anfang an dabei war. Nun verteilten Sankt Niklaus und Schmutzli die reichlich gefüllten Klaussäcke. Zuerst kamen die älteste Bewohnerin Maria Rellstab und der 101-jährige Schreiber an die Reihe. Dann bekamen alle Bewohnerinnen und Bewohner im Saal und in den Zimmern einen Klaussack.

Zum Apero gab es ein Gläschen Riesling-Silvaner vom Guldiberg Weiningen, ein Geschenk der Gemeinden an das Seniorenzentrum. Darauf folgte einausgezeichnetes Nachtessen und ein schöner und gemütlicher Tag ging zu Ende. 

Meistgesehen

Artboard 1