Am 2. Januar 2016, ab 11.30 Uhr, fand in der Fahrweid der traditionellen Neujahrsapéro des Quartiervereins Fahrweid-Weiningen statt. Der Anlass fand im Pavillon des Quartierzentrums statt und es nahmen über 60 Personen daran teil. Ueber die grosse Anzahl der Besucher freuten wir uns natürlich sehr. Offensichtlich genossen es die Teilnehmer sich miteinander zu unterhalten. Es herrschte eine ungezwungene, lustige Atmosphäre. Reden wurden bewusst nicht gehalten, sondern das gesellige Zusammensein stand im Vordergrund. Neben dem Gemeindepräsident, Hanspeter Haug mit seiner Frau, waren auch der Schulpräsident, Mario Okle, der Sozialvorsteher, Reto Beutler, der Präsident der FDP Weiningen, Martin Geistlich, und von der SP Max Bürgis und Yvonne Apiyo Brändle-Amolo unter den Teilnehmern zu sehen. Der Weisswein, die Zurverfügungstellung des Pavillons, die Einladungen und das Verteilen der Flyers wurden von der Gemeinde Weiningen offeriert (besten Dank dafür), der Rotwein, das Mineralwasser, den Orangensaft und die Knabbereien vom Quartierverein. Nicht geplant war die die vom Ehrenmitglied, Mario Lorentz gespendete, herrlich schmeckende Gerstensuppe mit Brot, die sehr grossen Anklang fand und so auch gewährleistete, dass man ausser Nüssli und Pommes Chips auch 'etwas Währschaftes im Magen hatte'. So gegen 16.00 Uhr, als die letzten Gäste sich auf den Heimweg machten, konnten die Helfer mit dem Aufräumen beginnen.