Dietikon

Natur- und Vogelschutzverein Dietikon Exkursion „Pflanzen und Schmetterlinge»

megaphoneaus DietikonDietikon

Neun interessierte Mitglieder des NVD fanden sich am Sonntagmorgen, 9. Juni 2013, pünktlich im Reppischhof zur Exkursion ein. Nach einer kurzen Begrüssung schalteten sich die beiden Schmetterlingsfreunde Gabriel Maurer und Verena Scheiwiller in Wort und Bild ein. Wohlwissend, dass um 8.15 h noch keine Schmetterlinge fliegen, präsentierten sie ihre Schmetterlings- bzw. Nachtfalter- Beobachtungen auf mehreren Postern. Dann war die Reihe an Sepp Oeschger mit seinem umfangreichen Programm „Verschiedene Biotope Waldrand – Laubmischwald trocken – Laubmischwald feucht – Ufervegetation – Fettwiese – Magerwiese. Und schon regte sich eifriges Leben. Gabriel, der Naturbeobachter, entdeckte kleine Käfer, Spinnen, Heuschrecken, Raupen etc.! Und auch die übrigen Teilnehmer verfügten über gute Kenntnisse von Pflanzen und stellten interessante Fragen. Ein erholsamer Streifzug durch die Natur. Die Vögel,  die dieses Mal zwar nicht im Blickpunkt standen, sorgten für eine angenehme Geräuschkulisse, vor allem Mönchsgrasmücken, Buchfinken und Amseln mit ihrem melodiösen Gesang. Gegen Schluss unserer Exkursion konnten wir noch einheimische Orchideen bewundern: letzte Exemplare des Purpur- Knabenkraut Orchis purpurea, sowie einige zierliche Weisse Waldvögelein Cephalanthera damasonium. Dann führte uns Sepp Oeschger zu einem „Türkenbund-Biotop“. Man sieht erst die Blütenknospen, doch bald wird die Türkenbund-Lilie ihre dekorativen Blüten entfalten. Das Reppischtal bietet viele, zum Teil verborgene Schätze. Sie zu entdecken und zu bewahren ist eine grosse Bereicherung. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer. Bis zum nächsten Mal…

Verena Scheiwiller

Meistgesehen

Artboard 1