Dietikon

Mitgliederversammlung IG «Limmattalbahn-Nein»

megaphoneaus DietikonDietikon

Am Dienstag, 02. Februar fand im Restaurant "Heimat" die gut besuchte Mitgliederversammlung der IG "Limmattalbahn-Nein" statt.

Nach einer Begrüssung durch den amtierenden Vize-Präsidenten Marcel Achermann folgte ein kurzer Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Leider hat es nicht gereicht den ganzen Kanton von einem Nein zur LTB zu überzeigen, trotzdem der Sieg im Limmattal und vor allem in Dietikon ist ein grosser Verdienst - die beiden Vereine, sowie das Abstimmungskomitee haben sehr gute Arbeit geleistet, ein herzliches Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz.

Natürlich waren die Hauptthemen des Abends, ob und wie der Verein weitergeführt werden soll. Die Abstimmung vom 22. November hat uns gezeigt, dass die Regionalpolitiker weder die Interessen der Limmattaler Bevölkerung vertreten, noch die Probleme und Ängste der Bevölkerung Ernst nehmen.

In Anbetracht des drohenden Sparprogramms des Kanton Zürichs (gerade auch im öffentlichen Verkehr) und der ablehnenden Haltung der Limmattaler gegen diese Bahn, besteht ein Bedürfnis für uns weiterzumachen, rechnet mit uns!

Leider mussten wir auch die Rücktritte der vier Alt-Stadträte aus dem Vorstand bekannt geben, unsere vier wackeren "Don Quijotes" möchten sich nach den anstrengenden Wochen und Monaten eine Auszeit gönnen; sie werden uns aber weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir möchten uns auch bei Ihnen ganz herzlich für die geleistete Arbeit bedanken und wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg.

Im Anschluss wurde der neue Vorstand unter neuer Leitung gewählt, der neue Präsident Bruno Pfister (bisher Vorstandsmitglied) hat seine Wahl akzeptiert und freut sich auf ein weiteres kämpferisches Jahr.

Nach einer anregenden Versammlung liessen wir den Abend bei einem feinem "Spaghetti-Plausch" ausklingen.

Meistgesehen

Artboard 1