Die Idee, dass Lebensmittel, welche noch einwandfrei sind an Bedürftige weitergegeben werden finde ich sehr gut. Ich selber habe mich letzthin in einer grossen COOP-Filiale entsetzt, als ich zuschaute, wie Käse einfach weggeworfen wurde. Auf meine Frage hin wurde ich ziemlich arrogant behandelt.

Dass ich mich aber VERPFLICHTEN muss 1 - 2x pro Woche, nach Ladenschluss, GRATIS eine Lieferung durchzuführen und bei einer Verhinderung noch einen Ersatzfahrer suchen muss, geht zu weit! Das Benzin ginge wohl auch noch auf meine Kosten, oder???