Dietikon

KTV Dietikon Generalversammlung 04. April 2014

megaphoneaus DietikonDietikon

Ein recht intensives Vereinsjahr mit einem Jubliäum und einer ausserordentlichen Generalversammlung, ist schon etwas spezielles, um in diesem Jahr an der KTV Dietikon GV teilzunehmen. 54 Mitglieder mit Gästen vom Kantonalverband SUZH und von dem SVKT Turnerinnen und Frauenturngruppe begrüsste unser Präsident Jürg Meier in unserem Clubhaus Holzmatt zum vorgängigen Apero. Dazu wurde unsere 100 Jahr Feier in Bilder präsentiert. Pünktlich eröffnete Jürg seine letzte GV und gab uns nochmals die Gelegenheit, das vergangene Jahr zu durchwandern. Vor allem Anfangs Jahr gab es manche Sitzung, bis alles gut geplant war für unsere 100 Jahr Feier. Weiter beschäftigte uns die ausserordentliche GV über die Rückführung der Männerriege in unseren Aktivverein, diese wurde erfolgreich durchgeführt. Dem Jahresbericht vom Akrobatikturnen war eine grosse Freude zuzuhören, konnten zwei Paare den Schweizermeister und Vizemeistertitel holen.

Von zwei langjährigen Passivmitglieder Aldo De Bernardi und Martha Füglister mussten wir uns im letzten Jahr verabschieden und gedachten ihnen mit einer Schweigeminute.

Die Kasse hatte auch ein bewegtes Jahr. Die 100 Jahr Feier und die Renovationsarbeiten im Clubhaus ergaben Mehrausgaben, was daraus einen Verlust ergab.

Anträge an die GV wurden zwei gestellt. Die Sportplatzkommission stellte für die Steinstösser Reppischtal einen Antrag, dass sie die Kugelstossanlage regelmässig auf unserer Anlage benutzen dürfen. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Der zweite Antrag wurde auch von der Sportplatzkommission gestellt. Der Zugangsbereich beim Clubhaus sollte geteert werden. Dafür braucht es einen Kredit von Fr. 5‘000.00. Auch diesem Antrag wurde zugestimmt, mit der Auflage alle Bauvorschriften abzuklären.

Bei den Wahlen gibt es einige Neuerungen. An der ausserordentlichen GV wurde die Männerriege als eigenständiger Verein mit eigenem Vorstand aufgehoben und wieder in den KTV Dietikon als Untersektion zurückgeführt. Das heisst, ab 01. Januar 2014 gibt es nur noch einen Vorstand. Somit haben der Präsident Aktivverein, der Kassier und die Aktuarin ihren Rücktritt auf diese GV bekannt gegeben. Auch der Präsident Männerriege und der Kassier haben an ihrer GV den Rücktritt gekannt gegeben.

Zur Wahl stellten sich:

  • Präsident: vakant              
  • Vize-Präsident: Hagi Edi
  • Kassier: Burkhalter Patrik    
  • Aktuar: Koch Xaver
  • Beisitzer: Seiler Stephan       
  • Anlässe: Schmid Roger

Sportplatzkommission:

  • Präsident: Sailer Sandro         
  • Kassier: Burkhalter Patrik
  • Platzwartpaar: Ruff Brigitte und Kaspar

Alle wurden mit Applaus gewählt.

Bei den Verabschiedungen von Meier Jürg, Kienberger Werni und Meier Regula gab es eine lange Liste von Ressorts und OK-Arbeiten, die sie bewältigten. Zusammen haben die drei 54 Vorstandsjahre erreicht. Ein Rekord in der Geschichte des KTV Dietikon. Für Werni hatte die Versammlung ein Standing Ovation und der Applaus fand fast kein Ende. Für die Verdienste von Jürg und Regula wurde der Antrag zur Ehrenmitgliedschaft an die Versammlung gestellt und diese wurde mit viel Beifall zugestimmt. Die Kanne für besondere Verdienste ging diesmal an ein ehemaliges Vorstandsmitglied Kienberger Werni. Er hatte die Ehre, den ersten Schluck aus der Kanne zu nehmen.

Als symbolischen Schluss der 101. GV überreichte der scheidende Präsident dem Vizepräsident Hagi Edi den Schlüssel zum Clubhaus Holzmatt. Er wünscht ihm und dem Vorstand und allen Mitglieder einen neuen und guten Start ins 2014.

Für das Protokoll                        

Aktuarin a. D. Meier Regula

Meistgesehen

Artboard 1