Birmensdorf (ZH)

Konzert des Frauenchors: «Abend wird es wieder»

megaphoneaus Birmensdorf (ZH)Birmensdorf (ZH)
FCB Konzert 2015.jpg

FCB Konzert 2015.jpg

Konzert des Frauenchors: "Abend wird es wieder"

Mit Musik aus der Romantik durfte der Frauenchor Birmensdorf am Sonntag, 8. Februar die zahlreichen Gäste in der Katholischen Kirche erfreuen. Marie-Louise Wipf (Leitung und Klavier) hat das besondere Konzert mit Liedern zu Abendstimmungen, Wiegenliedern und Abendliedern gekonnt zusammengestellt. „Luegid vo Berg und Tal…..“ brachte gleich zu Beginn diese schwärmerische Stimmung zum Ausdruck, versetzte in eine Zeit, in der Gefühle, Natur und Mensch wieder im Mittelpunkt standen – nach einer Zeit der Aufklärung, von Erfindungen und Umbruch. So lud die Präsidentin Maja Rajgl ein zum Geniessen der wunderschönen Werke aus dem 19. Jahrhundert. Eine Zeit von regem Austausch unter Künstlerinnen und Künstlern hat zarte und romantische Worte und fein empfundene Melodien vereint. Klangvoll und mit Freude brachte der Chor die unterschiedlichen Stimmungen zum Ausdruck.

Die beiden jungen Musikerinnen Mirjam Bossart (Englischhorn, Klavier und Gesang) und Sarah Bossart (Klarinette) spielten sehr gekonnt und gefühlvoll anspruchsvolle Stücke von Carl Friedemann und Felix Mendelssohn. Sie begleiteten den Chor bei manchen Liedern und zum Schluss das gemeinsam mit dem Publikum gesungene Abendlied „Der Mond ist aufgegangen.“ Mit dem bekannten „Guten Abend gut Nacht“ von Johannes Brahms und dem Kanon „Abendstille überall“ bedankten sich Chor und Musikerinnen zuletzt beim Publikum, das sich durch die Ernsthaftigkeit und die Schönheit von Gesang und Musik hat berühren lassen.

Viele Gäste gesellten sich im Anschluss zu den stolzen Sängerinnen zu gemütlichem Beisammensein und einem kleinen Imbiss, den tüchtige Frauen vom Frauenverein Birmensdorf bereitgestellt hatten.

Birmensdorf, 9.2.2015 Esther Rutz

Meistgesehen

Artboard 1