Dietikon

Kanu Club Dietikon sucht den Meister auf der Limmat

megaphoneLeserbeitrag aus DietikonDietikon
KCD Meister 2019 Dominic Duc mit Jungfahrerin Julia beim Abkühlen in der Limmat.

KCD sucht den Meister auf der Limmat

KCD Meister 2019 Dominic Duc mit Jungfahrerin Julia beim Abkühlen in der Limmat.

Am vergangenen Samstag führte der Kanu Club Dietikon die Meisterschaft auf der Limmat durch. Strahlender Sonnenschein und angenehme Wassertemperatur erwarteten die Wettkämpfer. Auch die Limmat meinte es gut mit den Teilnehmern. Nur noch 143 Kubikmeter Wasser pro Sekunde flossen durch das Limmattal. Das ergab eine angenehme Wassergeschwindigkeit, die für alle Teilnehmer gut zu handhaben war.
Die Meisterschaft bestand aus zwei Abfahrten auf der Limmat. Elf Boote wurden mit dem Auto-Anhänger zum Start transportiert. Bei der Limmatbrücke in Schlieren wurde die Meisterschaft gestartet. 18 Kajak– und Kanadierfahrer stiegen in die Boote und nahmen am Wettkampf teil. Im offen Kanadier machte sich Claude mit seiner ganzen Familie bereit für die Fahrt. Neben seiner Frau waren die beiden Kinder ebenfalls mit an Bord. Natürlich waren auch die kleinsten Wettkämpfer mit einer Schwimmweste ausgestattet.
Der erste Posten war anspruchsvoll und verlangte von allen Bootsführern Geschicklichkeit und Technik. Nach dem Start musste die Limmat überquert werden. Mit der schnellen Hauptströmung der Limmat ging es dann in die Rechtskurve bei der Eisenbahnbrücke. Der Rietbach mündet hier in die Limmat. Alle Wettkämpfer folgten dem Bach aufwärts und fanden den Posten am Bachufer.
Im ersten Lauf mussten 10 Posten angefahren werden. Auf der überarbeiteten Limmatkarte waren Start, Ziel und alle 10 Posten eingezeichnet. Bei jedem Posten wurden die Zwischenzeiten, mit einem digitalen Zeiterfassungsgerät, registriert. Der erste Lauf entsprach einem Orientierungslauf im Wald, aber anstelle von Wald war man auf der Limmat unterwegs.
Der zweite Lauf war eine reine Abfahrt, auf der gleichen Strecke. Ausdauer, Kraft und gute Technik waren gefragt. Mit Kanu spezifischen Tätigkeiten (eskimotieren, rettungsseilwerfen) konnten die zwei Laufzeiten verbessert werden.
Anschliessend genoss die ganze Gesellschaft das feine Mittagessen, das schöne Wetter und das gemütliche Zusammensein.
KCD Meister 2019 wurde Dominic Duc. Auf dem 2. Rang klassierte sich Alois Achermann. Den dritten Platz erkämpften sich Kurt und Martin Haas im Kanadier.

Christian Schütz

Meistgesehen

Artboard 1