Die Alternative Liste tritt mit einer starken Liste zu den Gemeinderatswahlen an. An erster Stelle steht der Vertreter der AL im Gemeinderat von Dietikon. Als einer der aktivsten Mitglieder im Dietiker Parlament bietet er Gewähr, dass das Limmattal auch im Kanton gehört wird. An zweiter Stelle folgt der ehemalige Oberengstringer Gemeinderatskandidat und Wirtschaftsinformatiker Stefan Bolz. Gefolgt wird er von der in Dietikon aufgewachsenen Rechtsanwältin Manuela Schiller-Putzengruber. Sie ist Präsidentin des Mieterverbandes und betreute jahrelang die Rechtsauskunft des Mieterverbandes in Dietikon. Die AL wird sich auf Kantonsebene für einen sozialen Kanton mit einem für alle Bewohner lebenswerten Limmattal einsetzen. Das Limmattal muss Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten bieten und darf nicht mit noch mehr Infrastrukturbauten belastet werden.

Bei den Regierungsratswahlen unterstützen wir mit Markus Bischoff den kompetenten Kandidaten der AL.

Hier die AL Kantonsratsliste:

Ernst Joss, Dietikon, 1946, dipl. Physiker ETH

Stefan Bolz, Oberengstringen, 1959, Wirtschaftsinformatiker

Manuela Schiller-Putzengruber, Zürich, 1957, Rechtsanwältin

Irene Ribbe, Dietikon, 1954, Hortnerin

Thomas Ragni, Schlieren, 1959, wiss. Mitarbeiter

Regula Kolar, Dietikon, 1982, Sozialwissenschaftlerin

Stefan Stebler, Dietikon, 1960, Hortner

Johann Joss, Dietikon, 1944, Dr. sc. Math. ETH

Philipp Authenriet, Schlieren 1982 Sanitär

Tobias Zimmermann, Dietikon, 1986, Drucker

Maya Aeschbacher, Oberengstringen, 1954, Buchhändlerin