Dietikon

Jung trifft Alt

megaphoneaus DietikonDietikon

Eine Welt ohne Computer, Smartphones und Internet: Viele junge Leute können sich dies heute kaum noch vorstellen. Doch eine solche Welt war vor gerade einmal ein paar Jahrzehnten noch Realität. Um ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, organisierte die Sekundarschule Dietikon in Zusammenarbeit mit dem Seniorenrat ein aussergewöhnliches Treffen.

Am 10. Januar 2014 trafen sich im Altersheim Ruggacker in Dietikon 42 Schüler und Schülerinnen mit 20 Senioren. Die Schüler der Sek2A (Bärtschi/Broger) vom Zentralschulhaus hatten die Aufgabe, die Senioren und Seniorinnen zu deren Jugendzeit zu befragen. (Sie sollten so einen Überblick über die Lebensweise ihrer Gross- und Urgrosseltern erhalten.) Dabei fand ein reger Gedankenaustausch statt.

Die Jugendlichen stellten Fragen über das Telefonieren ohne Handys, oder wie früher mit Kollegen abgemacht wurde. Es wurde auch diskutiert, was man damals im Ausgang machte, welche Verkehrsmittel benutzt wurden, ob die Jugendzeit als streng empfunden wurde und so weiter.

Die Lebensberichte, Überblicke über die Freizeitmöglichkeiten und Kommunikationsmittel wie Telefon, Radio, Fernsehen und Internet, die sie erhalten hatten, setzten die Schülerinnen und Schüler in der Nachbearbeitung in Bezug zu ihrer heutigen Lebenswelt.

Die Jugendlichen waren erstaunt, wie anders die Lebensbedingungen damals waren. In ihren Texten, die sie verfassen mussten, schreiben sie, dass die Unterschiede zu heute gewaltig seien. Sie sagen auch, dass es ihnen gefallen habe, dass sich die Senioren Zeit genommen hatten und so offen gewesen seien. Einem Schüler gefiel es besonders gut, wie die Menschen gelacht haben, als sie sich an ihre Kindheit erinnert hatten.

Nach den Interviews konnte man auch bei den Senioren viele lobende Worte hören. Eine ältere Dame sagte etwa: „Die Jugendliche sind ja ganz normal und so nett gsi!“.

Der rege Austausch an diesem Nachmittag war für alle Beteiligten unterhaltsam und lehrreich. Ein Gewinn für alle Generationen.

Ruedi Odermatt, Seniorenrat Dietikon

Meistgesehen

Artboard 1