Die Mehrzweckhalle Lägernbreite war am Sonntagmorgen, 17. März 2019 bis zum allerletzten Platz gefüllt, als die Clairongarde Ehrendingen das Jubiläumskonzert 30 Jahre Musikschule Ehrendingen schwungvoll eröffnete.
Das Programm stand ganz im Zeichen des gemeinsamen Musizierens, hatte die Musikschule doch die Dorfvereine zum Mitmachen eingeladen.
So kamen zusätzlich zur Clairongarde unter der Leitung von Marcel Frei, der JubiChor unter der Leitung Heidi Büchi, die Musikgesellschaft Ehrendingen unter der Leitung von Erwin Butti, sowie das Jugendspiel Surbtal unter der Leitung von Yves Jordi, der Einladung gerne nach.
Das Programm enthielt ein abwechslungsreiches Repertoire von Klassik bis zum neuesten Popsong. Besonders bemerkenswert war die Aufführung vom ABBA Hit "I have a dream" mit Musikschülern, Gesangsschülerinnen und dem JubiChor. Die  Ensembles der Musikschule, MSE Juniors, MSE Strings, MSE Brass, das Sax- und Schlagzeugensemble spielten sich in die Herzen der Zuhörer. Besonders toll waren der Michael Jackson Song "Beat it" mit zwei Cellos und das "Celtic-Medley", dass von drei Musiklehrpersonen mit Harfe, Cello und Blockflöte aufgeführt wurde.
Bevor das Finale, ein Medley aus "Joyful, joyful" und "Ode an die Freude" von der Musikschule, vom JubiChor und der Musikgesellschaft den musikalischen Schlusspunkt setzte, verdankte Marcel Livers, Präsident der MSE, die Organisation des Anlasses bei der Musikschulleitung Laura Poole.
Im Anschluss wurde ein feiner Apéro für die Besucher und Mitwirkenden des gelungenen Jubiläumskonzerts bereit gestellt.
Alle Infos zur Musikschule Ehrendingen unter:
http://ms-ehrendingen.ch/