Bözberg (Unter-/Oberbözberg, Linn, Gallenkirch)

Jubiläum 50 Jahre Frauenturnverein Bözberg

megaphoneaus Bözberg (Unter-/Oberbözberg, Linn, Gallenkirch)Bözberg (Unter-/Oberbözberg, Linn, Gallenkirch)
Mittagessen im Haflinger Zentrum

Muntere Gesellschaft

Mittagessen im Haflinger Zentrum

Jubiläumsreise zum Haflinger Zentrum, Trachselwald

Auf dem Bözberg starten 14 gutgelaunte Turnerinnen bei schönem Wetter zu der Reise ins Emmental. Beim Bahnhof Grüenenmatt werden sie von zwei Planwagen mit rassigen Haflingerpferden erwartet. Gut eine Stunde geht’s durch die schöne Landschaft des Emmentals. Vorbei an behäbigen, blumengeschmückten Bauenrnhäusern, Weiden mit verschiedenen Tieren und Bäumen mit vielen Früchten.

Bei der Ankunft im Haflinger Zentrum werden die Frauen zum Apèro mit einem Apfelchampagner begrüsst. In der schattigen Gartenwirtschaft gibt’s danach ein feines Mittagessen mit frischen Salaten, Hamme und knusprigem Brot.

Nun sind alle auf die Emmentaler Spiele gespannt. Auf humorvolle Art werden die Abläufe erklärt. Es darf nicht geschummelt werden, sonst wartet das Führkarussel der Haflinger auf den Missetäter.

Es werden Gruppen gebildet, und los geht’s. Kegeln auf der Holzbahn. Hufeisen werfen, möglichst gleich über den Stab, zählt 50 Punkte. Mit dem Holzhammer einen Pingpong Ball treffen, Armbrustschiessen und Nägel in einen Balken schlagen mit möglichst wenigen Hammerschlägen. Emmentalerkäse hat bekanntlich grosse Löcher, sie können auch mit Zahlen nummeriert sein.

Die Frauen haben einen riesigen Spass dabei.

Spielen macht durstig und ein feines Dessert mit frischem Fruchtsalat wartet noch auf die Turnerinnen.

Zum spannenden Abschluss kommt noch die Siegerehrung. Für den ehrenvollen vierten Platz gibt’s einen grossen Nagel, für den vorsichtigen Umgang mit dem Hammer beim Nageln. Die drittplatzierte Teilnehmerin erhält eine kleine Flasche Apfelchampagner. Für den zweiten Platz gibt es ein schönes Glückshufeisen. Die Siegerin darf mit einer grossen Flasche Apfelchampagner auf ihre gute Punktzahl anstossen.

Die Frauen des FTV Bözberg bedanken sich herzlich beim Team vom Haflinger Zentrum und machen sich mit vielen schönen Eindrücken auf den Heimweg. Von Grüenenmatt geht’s Richtung Olten, Brugg zurück auf den Bözberg.

Im Rest. Güggeli Sternen, Bözberg kommen noch weitere 8 Turnerinnen dazu und geniessen den gemeinsamen Abend. Es gibt eine kurzweilige Zusammenfassung von all den Vereinsreisen. Das letzte aktive Gründungsmitglied erzählt mit persönlichen Worten, was das Vereinsleben ihr gebracht hat. Auch ein Rückblick auf die Zeit der erfolgreichen Schnurball Jahre darf nicht fehlen.

Bei einem Dessert, Kaffee und angeregten Gesprächen lassen die Frauen den schönen Anlass ausklingen. (AF)

Meistgesehen

Artboard 1