Dietikon

Info-Veranstaltung der IG «Limmattalbahn-Nein»

megaphoneaus DietikonDietikon
Gut besuchte Info-Veranstaltung

Gut besuchte Info-Veranstaltung

Neuer Schwung gegen die Limmattalbahn

Am Dienstag dem 21. Februar 2017 hat das Initiativkomitee „Stopp-Limmattalbahn“ eine Informationsveranstaltung im Saal des Restaurants Heimat in Dietikon veranstaltet. Über 50 interessierte Mitglieder der beiden Vereine „NEIN zur Limmattalbahn“ und „Limmattalbahn so nicht“ liessen sich nach der Begrüssung durch den Präsidenten Bruno Pfister, von alt Kantonsrat Lorenz Habicher über die laufende kantonale Initiative informieren. Es müssen bis zu den Sommerferien 6.000 gültige Unterschriften gesammelt werden. Den Anwesenden wurde auch das Prozedere für die Unterschriftensammlung erklärt. Der Präsident des Initiativ-Komitees Bernhard Schmidt stellte noch die städtische Initiative, nur für die Stadt Dietikon, vor. Für dieses Anliegen braucht es mindestens 500 Unterschriften von Dietikoner stimmberechtigten. Im Anschluss gab es noch rege Diskussionen und Informationen wurden ausgetauscht. Der Tenor der Anwesenden war, dass man von den Exekutiven, die nicht bereit sind, den Willen ihrer Wähler umzusetzen, enttäuscht sei. Bernhard Schmidt sagte abschliessend, dass jetzt demokratisch versucht würde, den Einwohnern des Limmattals, die am 22. November 2015 mit 54.1% der abgegebenen Stimmen gegen die Bahn gestimmt haben, Gehör zu verschaffen.

Meistgesehen

Artboard 1