Wangen bei Olten

Herbstlicher Arbeitstag der Chlausenzunft

megaphoneLeserbeitrag aus Wangen bei OltenWangen bei Olten
Die Zünftler pflücken rund 3 Tonnen Äpfel.

An der Arbeit in der Hostet

Die Zünftler pflücken rund 3 Tonnen Äpfel.

Bevor die Chlausenzeit beginnt, trafen sich einige Zünftler zum herbstlichen Arbeitstag. Heuer stand nebst der Reinigung der beiden Rastplätze im Stockbrünneli und Asp erstmals ein Apfelpflücken auf dem Programm.

Seit mehreren Jahren beziehen der Samichlaus und der Schmutzli die Äpfel für die Chlausensäckli bei der Familie Anderegg auf dem Gruebackerhof in Wangen bei Olten. Ein Grund also für die Chlausenhelfer, die Äpfel selber von den Bäumen zu pflücken. Nach einem kurzen Begrüssungskaffee vor dem Hofladen ging es mit dem einem gelenkigen Pflückfahrzeug und dem Raupentransporter in die nah gelegene Hostet. Hier gab es zuerst eine kurze Einführung, welche Äpfel wohin sortiert werden müssen. Während etwa vier Stunden pflückten nun die eifrigen Zünftler rund 3 Tonnen Braeburn von den Bäumen. Dazwischen wurde durch Matthias Anderegg auch viel interessantes Wissen an die pflückenden Helfer weitergegeben. Die Zeit verging wie im Flug. Nach getaner Arbeit wurden die Zünftler zu einer feinen Kürbissuppe mit „Gruebackerli“, den hofeigenen Würsten eingeladen. Dazu konnten auch der Süessmost und der Rotwein aus dem eigenem Rebberg degustiert werden. In der gemütlichen Bauernhofküche liessen die Chlausenzünftler gemeinsam mit der Bauernfamilie den Mittag ausklingen. fb

Meistgesehen

Artboard 1