Reisebericht Ausflug 18.09.2018

Am 18. September trafen sich die Mitglieder vom Seniorenklub Abigsunne Schlieren zu ihrem traditionellen Herbstausflug. Unser Car, wieder mit Einsteigelift, war zu klein um alle angemeldeten Personen mitzunehmen. So stellte sich unser Mitglied Hans Holenstein mit seinem PW zur Verfügung, damit auch alle mitfahren konnten. Als Chauffeur fungierte dieses Mal Louis Zwicky. Zusammen mit unserem Reiseleiter René Wullschleger führte er uns via Westring, Autobahn A3, ab Lachen auf der Landstrasse durch die March, den Kanton Glarus auf den Urnerboden. Im gleichnamigen Restaurant durften wir dann ein feines Mittagessen geniessen. Nach Suppe oder Salat gab es entweder Cordon Bleu mit Pommes Frites oder aber Fleischvogel mit Kartoffelstock zu geniessen. Abgerundet wurde das ganze durch einen Dessert, nämlich Glace mit Fruchtsalat. Anschliessend kam dann der Höhepunkt des Ausfluges: Die Fahrt über den 1948 m. ü.M. gelegenen Klausenpass. Dank dem schönen Wetter konnte man alles beobachten: Die an die 3000 m hohen Berge mit ihren Felswänden und nach dem Pass den Blick ins tief unten gelegene Schächental. Die Fahrt mit dem Car über den Klausenpass ist für jeden Fahrer eine grosse Herausforderung, ist doch die Strasse manchmal sehr schmal und die Kurven sehr eng und das kreuzen mit entgegenkommenden Fahrzeugen schwierig. Deshalb braucht es ja auch eine Spezialbewilligung für die Überfahrt. Dazu gibt es noch Sperrzeiten wegen dem entgegenkommenden Postauto. Ab Altdorf war dann wieder Zeit um einige Lieder zu singen. Via Autobahn fuhren wir dann zurück nach Schlieren.

René Wullschleger, Schlieren