Wer einen Verein führt, braucht Helfer mit Eigeninitiative.

 Es sind die gewohnten Abläufe, die uns zur Einstimmung in die GV begleiten und so Ruhe und Konzentration aufbauen. Der Apéro mit fröhlichem Geplauder und anschliessend das feine Essen von Urs Meier und seinem Partyservice bereiten uns auf den geschäftlichen Teil vor. Um 20:15 Uhr eröffnet die Präsidentin, Berti Weber, den offiziellen Teil der 115. Generalversammlung. Anwesend sind 48 Mitglieder und 5 Gäste. An erster Stelle dankt die Präsidentin ihrem Mann, Peter Weber, der zum 40. Mal das GV-Bulletin gestaltet hat. Mit viel Applaus werden die Berichte der verschiedenen Ressorts angenommen. Die Abnahme der Rechnung und des Budgets durch die Aktivmitglieder sind ein Beweis für das grosse Vertrauen, das dem Vorstand entgegengebracht wird. Mit einer Rose begrüssen wir Tanja Schwieger als neues Mitglied. Damit engagieren sich neu 40 Damen und 18 Herren aktiv im Verein. Die Samariter von Urdorf freuen sich, dass unsere Präsidentin auch in der kommenden Amtsperiode den Verein führt. Die Aktuarin Sandra Jegge verabschiedet sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand. Auch André Riedle möchte sich entlasten und gibt deshalb seine Tätigkeit als Samariterlehrer und Kursleiter nach 18 Jahren auf. Die riesige Arbeit der beiden wird mit viel Applaus und je einem grossen Blumenstrauss verdankt. Neu wird Nicole Heiniger zur Aktuarin gewählt. Susanna Steiner übernimmt das Amt der Mutationssekretärin von Erika Thoma. Der übrige Vorstand wird einstimmig wiedergewählt. Auch dieses Jahr gibt es Gratulationen für Verdienste und langjährige Mitgliedschaften im Verein. Das gewohnt gute Dessert und die Bulletin-Verlosung mit anschliessendem Lotto bilden den Abschluss der gelungenen GV 2016. Ein grosser Dank an alle, die bei der Organisation mitgeholfen haben.

©Marcel Hengartner