Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung des Forum Weiningen zur 47. ordentlichen Generalversammlung im Schlössli-Saal. Der vor einem Jahr gewählte neue Präsident führte speditiv durch die Versammlung. Die ordentlichen Geschäfte, wie Protokoll der letztjährigen Generalversammlung sowie der Jahresbericht des Präsidenten wurden ohne Gegenstimme angenommen und verdankt. Die von Kassier Adrian Sieber vorgetragene Bilanz und Jahresrechnung mit einem kleinen Gewinn wurden auf Empfehlung der Revisoren von der Versammlung gutgeheissen. Die vom Vorstand beantragte Beibehaltung des Jahresbeitrages von CHF 30.00 pro Person wurde einstimmig genehmigt. Das anschliessend präsentierte Budget wurde ebenfalls bewilligt. Ein weiteres Traktandum war die Bestätigungswahl des Vorstandes.

Die Mitglieder Käthy Bösch, Evi Hinterkircher, Felix Gloor und Adrian Sieber sowie Präsident Tino Schütterle wurden von der Versammlung mit Applaus für ein weiteres Jahr ins Rennen geschickt. Ebenfalls in ihren Ämtern wurden die Revisoren bestätigt. Nach dem offiziellen Teil wurde das von den „Winiger Räbchöch“ zubereitete Nachtessen serviert. Musikalisch wurden wir durch eine Limmattaler Musiklehrerin der Musikschule Engstringen in das Land der Querflöten-Musik entführt und mit virtuosen Klängen unterhalten. Das vom Vorstand präsentierte Dessertbuffet war wieder etwas für Leib und Seele und fand regen Zuspruch. Bei angeregten Diskussionen und bester Stimmung ging auch die diesjährige Generalversammlung zu Ende.

Das Forum Weiningen ist parteipolitisch und konfessionell neutral und engagiert sich nicht nur zu besonderen Themen, sondern ganz allgemein für eine möglichst hohe Wohn- und Lebensqualität der Weininger Bevölkerung. Wer nicht in einer politischen Partei ist, hat es nicht immer leicht, an die richtige Information zu kommen. Wer im Forum Weiningen Mitglied ist, der gehört nicht einer Partei im klassischen Sinne an und profitiert trotzdem - für die eigene Meinungsbildung - von sachbezogenen Informationen und fachlichen Veranstaltungen aus erster Hand sowie vom direkten Kontakt zu gewählten Behördenmitgliedern und besonderen Referenten. Interessenten und Neumitglieder sind herzlich willkommen – www.forum.weiningen.ch!