Weiningen (ZH)

Erfolgreicher Kantonalfinal für die Limmattaler Geräteturnerinnen und Turner.

megaphoneLeserbeitrag aus Weiningen (ZH)Weiningen (ZH)

Am letzten Samstag fand der Kantonalfinal der Geräteturnerinnen und – turner in Winterthur statt. An diesen Wettkampf werden die besten Turnerinnen und Turner der Kategorien 5, 6, 7 sowie Damen und Herren aus dem Kanton Zürich eingeladen und zeigen noch einmal ihre Leistungen. Am Kantonalfinal wird auch die Selektion für die Schweizermeisterschaften im November bekannt gegeben, weshalb der Anlass für die Einzelturnerinnen und Turner umso wichtiger ist.

Am Vormittag zeigten die Teilnehmer der Kategorie 5 ihr Können. Kim Kober aus Urdorf zeigte einen durchgehend guten Wettkampf und erreichte die Silbermedaille. Bei den Turnern erlangte Basil Geistlich aus Weiningen ebenfalls die Silbermedaille mit der Höchstnöte von 9.55 am Sprung. Die beiden Medalliengewinner qualifizierten sich gemeinsam mit Yves Strässle aus Urdorf für die Schweizermeisterschaften und dürfen besonders stolz auf ihre Leistung sein.

Im K6 gelang es Alessia Romanelli aus Weiningen an allen Geräten gute Übungen zu turnen, was ihr die Goldmedaille bescherte. Fiona Trüb brillierte am Boden und erlangte die Höchstnote 9.4. Bei den Turnern konnte Mika Hodel ebenfalls sein Können zeigen und erlangte in drei Geräten die Höchstnote: 9.55 am Boden und am Barren sowie 9.7 am Reck. Er stand gemeinsam mit Alessia zuoberst auf dem Podest und erlangte einen Weininger Doppelsieg. Auch Remo Müller aus Weiningen konnte seine konstanten Leistungen der Saison abrufen und auf dem vierten Rang, gemeinsam mit Fiona, eine Auszeichnung entgegennehmen. Durch gute Leistungen in der gesamten Saison qualifizierten sich alle vier Weininger für die Schweizermeisterschaften und freuten sich riesig darüber.

Auch die Damen turnten einen guten Wettkampf und drei Urdorferinnen dürfen im November noch einmal starten. Sandra Kaufmann zeigte in Winterthur an allen Geräten eine solide Leistung und erreichte die Silbermedaille. Nathalie Schneider vorführte einen hervorragenden Sprung mit der Note 9.35 und qualifizierte sich gemeinsam mit Carol Jobin für die Schweizermeisterschaften im Einzelgeräteturnen. Knapp nicht gereicht hat es für Nathalie Zatti, welche nach einem konstanten Tag die SM-Qualifikation nur um 5 Hundertstel verpasst hatte.

Bei der höchsten Kategorie K7 erreichten vier Limmattaler Turnerinnen und ein Limmattaler Turner die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften: Silja Mohler und Robin Haug aus Weiningen sowie Timea Grossenbacher, Marie Goodall und Alessia Kober aus Urdorf.

Besonders bei den K7 Turnerinnen war der Wettkampfstag sehr erfolgreich.  Die Weininger Turnfestsiegerin Silja Mohler erturnte mit einem sehr guten Sprung die Höchstnote 9.55 und konnte hinter der letztjährigen Schweizermeisterin am Boden die Silbermedaille entgegennehmen. Timea Grossenbacher brillierte am Reck mit 9.45 Punkten und verapsste das Podest nur ganz knapp. Bei Robin Haug hingegen lief nicht alles, wie gewünscht und umso grösser war die Überraschung über die Qualifikation.

Mit sechs Podestplätzen ging am Samstag somit ein erfolgreicher Limmattaler Wettkampftag zu Ende. Besonders erfreulich ist, dass sich insgesamt 15 Turnerinnen und Turner aus dem Limmattal ihren Verein und den Kanton Zürich an den Schweizermeisterschaften vertreten können. Wir gratulieren den Turnerinnen und Turnern und wünschen eine gute Vorbereitung auf das Saison-Highlight.

Meistgesehen

Artboard 1