Schlieren

Ein Blick hinter die Kulissen der neusten Abfalltechnologie

megaphoneaus SchlierenSchlieren

In Sachen Abfallentsorgung ist die Contena Handels AG immer einen Schritt voraus

Punkto Entsorgungstechnik, Kehrichtfahrzeuge, Recyclingmaschinen, Kompostiermaschinen und Siebmaschinen gibt es im Limmattal mit der Firma Contena Handels AG in Schlieren einen kompetenten Ansprechpartner. Der Gewerbeverein Schlieren durfte bei seinem Besuch einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Marco Mordasini

Ganz ehrlich, haben sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wie viel Aufwand nötig ist, damit ihr Kehrrichtsack vom Container vor dem Haus so effizient wie möglich in der Verbrennungsanlage landet? Zahlreiche Mitglieder haben sich am vergangenen Dienstag die Chance nicht nehmen lassen und wortwörtlich dem Abfall hinterher geschaut. Die Firma Contena Handels AG im Goldschlägiquartier in Schlieren ist seit vielen Jahren unter anderem auf Kehrichtfahrzeuge mit neuster und modernster Technologie spezialisiert. Was früher zum Teil nur unter ohrenbetäubendem Lärm möglich war, wenn der Abfall eingesammelt wurde, geschieht heute neuerdings mit Elektromotoren. Das bedeutet weniger Geräusche und weniger Emissionen für die Menschen und die Umwelt. Zwar werden die Aufbauten wie bis anhin noch konventionell, also hydraulisch angetrieben, doch ein Elektromotor sorgt für eine wesentlich geräuschärmere Einsammlung und Abfallpressung auf dem Fahrzeug. „Diese E-Motoren werden von einem kompakten Batteriepack angetrieben, welche einerseits über Nacht aufgeladen werden und andererseits für zwei Sammeltouren reichen“, erklärt Stephan Siegrist von der Firma Contena.

Effizient ist wichtig und sehr gefragt

Die heutigen Fahrzeuge, die von Gemeinden und Städten angeschafft werden müssen, um täglich den Abfall von Herrn und Frau Schweizer fachgerecht zu entsorgen ist nicht ganz günstig. Schnell einmal sind 300‘000 Franken für ein solches Fahrzeug nötig, welches durchschnittlich eine Lebenserwartung von 8-10 Jahren aufweist. „Der Umweltgedanke hat sich bei den Verantwortlichen schon sehr weit durchgesetzt und vermehrt werden Fahrzeuge mit Hybrid-, oder Erdgasmotoren gekauft“, erklärt Technikspezialist Siegrist weiter. Mit der österreichischen Firma Stummer hat die Contena Handels AG einen Partner gefunden, der punkto Aufbauten für Kehrichtfahrzeuge eine führende Rolle spielt. Dabei sind der geringe Unterhalt, die einfache Bedienung, die Schnelligkeit, aber auch Ökologie und Ökonomie von entscheidender Wichtigkeit. Und die Tendenz geht heute sowieso in Richtung Multifunktionsfahrzeuge. Ein Fahrzeug also, welches beispielsweise auch für das Einsammeln von Abfall aus Unterflurbehältern eingesetzt werden kann.

Fahrradfahren leicht gemacht

Sie sind Hingucker schlechthin, die Elektro-Velo die die Firma Contena Handels AG ebenfalls im Angebot hat. Diese Eye-Catcher, die ab einem Preis von 1‘300 Franken kaufen kann, sind einerseits Spass-, andererseits aber auch wichtige Arbeitsfahrzeuge. „Gerade kürzlich hat das Strasseninspektorat des Kanton Waadt acht Elektrovelos für den Tunnelbau gekauft“, verrät Eveline Heiniger. Wie schon bei den herkömmlichen E-Bikes muss man bei den Elektro-Velos, die eigentlich mehr einem modernen Trottinet ähneln, beim Beschleunigen genauso aufpassen. „Die Lebensdauer der Batterien ist im Moment noch nicht auf dem Niveau, wie man es sich wünscht. Sonst wäre das Interesse ganz bestimmt höher“, sagt Heiniger überzeugt. Die Angebotspalette der Firma Contena Handels AG ist vielseitig und modern. Egal ob ein neues Kehrichtfahrzeug oder ein wendiges Kleinfahrzeug mit Elektroantrieb, welches gerade in engen Gassen für die Abfallbeseitigung perfekte Dienste erweist – die Contena Handels AG ist nicht nur ein verlässlicher Partner, sondern auch ein Dienstleister der sich für den wichtigen Wirtschaftsstandort Schlieren mit Spitzentechnologie jeden Tag auf das Neue einsetzt.

Meistgesehen

Artboard 1