Dietikon

Dietiker Reformierte in Hamburg

megaphoneaus DietikonDietikon
Zehn Personen der reformierten Kirche Dietikon besuchten zusammen mit Pfarrer Daniel Wiederkehr den 34. Evangelischen Kirchentag und erlebten Hamburg als bunte Stadt mit einem pulsierenden christlichen Leben.

Am 1. Mai reiste eine bunt gemischte Gruppe der reformierten Kirchgemeinde Dietikon

per Zug an den evangelischen Kirchentag in Hamburg. Nach einer nebligen und wolkenreichen Fahrt empfing uns im Norden von Deutschland eine ungewohnt warme Frühlingssonne. Die Sonne blieb uns während den ganzen fünf Tagen treu. Die uns zugeteilten Gastfamilien hiessen uns herzlich Willkommen und beeindruckten mit ihrer unkomplizierten Gastfreundschaft. Nun standen wir vor der grossen Herausforderung, uns aus der Fülle von 2500 Veranstaltungen ein Programm zusammen zu stellen. "So viel du brauchst" - nach diesem Motto des Kirchentages wählten wir je nach Bedürfnis individuell aus. Dann tauchten wir nach Herzenslust ein in klangvolle Musikwelten, spannende Bibelarbeiten und humorvolle Kabaretts. Wir beschäftigten uns auch mit aktuellen Themen aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Umwelt und liessen uns in eindrücklichen Gottesdiensten ermutigen und stärken. Mit bunten Mosaiken, Bildern und Wandteppichen gestalteten Elia, Adina und Mirjam zusammen mit vielen anderen Kindern eine geräumige Kinderkathedrale, die mit einem fröhlichen Fest eingeweiht wurde. Sehr eindrücklich war es, mit Tausenden anderen Christen im Kerzenmeer rund um die Binnenalster (Stadtsee) am Abend den Segen zu empfangen. Fazit: Der Glaube an einen Gott, der so viel Freude und Hoffnung verbreitet, ist sehr ansteckend!

Christa Maag

Meistgesehen

Artboard 1