Die BUMU  (bekannt als Buuremusig Schlieren) reiste  am ersten September-Wochenende für 3 Tage in das schöne Montafon/Oesterreich.  Es ist seit vielen Jahren Tradition, dass die Ehefrauen- und Partnerinnen der Musiker bei solchen Anlässen eingeladen sind.  Sie müssen an etlichen Wochenenden, an welchen die Band aufspielt,  auf  andere Aktivitäten mit ihrem Partner  verzichten – ein kleines „Dankeschön“ also an die Frauen. Natürlich hatten alle Musiker ihre Instrumente dabei und spielten am Freitag  abend  zum Apero im Hotel Montafonerhof die besten Kompositionen aus ihrem umfangreichen Repertoire. Ein deutsches Ehepaar hatte nicht allzu grosse Freude an unserem Auftritt, da die Lautstärke von 8 Blasinstrumente aus nächster Nähe nicht jedermanns Sache ist. Doch dem übrigen Publikum gefiel unsere Musik  ausgezeichnet und  verdankten diesen mit grossem Applaus. Der Samstag war Wandertag und bei strahlendem Sonnenschein ging es auf den Kristberg im Silbertal. Von der Bergstation aus führt ein Lehrpfad an die Orte,  wo im 18. Jahrhundert noch Silber abgebaut wurde. Dann wurde nach einem Zwischenhalt mit Jause im Bergrestaurant „Mühle“ der Marsch bis hinunter nach Schruns an Angriff genommen.  Am Sonntag hatten wir das Glück, dass ein Markt mit Festwirtschaft und viel Musik unweit von unserem Hotel in Tschagguns stattfand. Natürlich haben wir diesen Anlass besucht und es wurde ein richtig schöner und stimmungsvoller Abschluss unseres gemeinsamen Wochenendes.   

Hansruedi Vetsch  /BUMU Schlieren