Urdorf

Der Vorstand geniesst das Vertrauen

megaphoneaus UrdorfUrdorf
Der Vorstand (vl) Karl Meier, Bruno Lässer, Albert Buchwalder (Präsidebt), Hansruedi Meier, Heinz Gamper, Ermanno Bachmann

Der Vorstand (vl) Karl Meier, Bruno Lässer, Albert Buchwalder (Präsidebt), Hansruedi Meier, Heinz Gamper, Ermanno Bachmann

Generalversammlung der Sportschützen Albisrieden-Urdorf

 wht. Die Sportschützen Albisrieden-Urdorf werden die nächste zweijährige Amtsperiode von einem personell unveränderten Vorstand geleitet. Die Mitglieder sprachen an der Generalversammlung in der Schützenstube im „Bergermoos“ der bisherigen Regierung unter dem Präsidium von Albert Buchwalder einstimmig und mit grossem Applaus das Vertrauen aus. 

Der Blick zurück auf das erfolgreiche letzte Vereinsjahr 2017, die Standortbestimmung und der Ausblick auf das kommende Schützenjahr 2018 waren neben der Vorstandbestätigung die Schwerpunkte an der Generalversammlung, an der nur 18 Mitglieder teilgenommen hatten. Die letzte Saison war neben den sportlichen Aktivitäten vor allem durch den Umbau des ehemaligen 300-m-Standes in einen Eventraum und weiteren Erneuerungsarbeiten geprägt. Massgeblich an erfolgreichen und kostengünstigen Investitionen trugen vor allem die vielen Frondienststunden der Mitglieder bei. Vorgesehen ist in nächster Zeit die Erneuerung der Toilettenanlagen, während mit Blick auf die Modernisierung der elektronischen Scheibenanlage erste Abklärungen getroffen werden. 

Anträge gutgeheissen - Volksschiessen gestrichen 

Die statutarischen Geschäfte (Protokoll, Jahresbericht des Präsidenten und das Finanzwesen) gaben zu keinen Diskussionen Anlass und wurden ohne Gegenstimmen gutgeheissen. Die Jahres-Betriebsrechnung schloss bei einem Gesamtumsatz von rund 22‘400 mit einem Verlust von 3‘400 Franken ab. Das Umlauf- und Anlagevermögen steht derzeit mit rund 181‘500 Franken zu Buche. 

Auf Antrag des Vorstandes wurde Oberschützenmeister Christoph Wasmer, nach der jahrelangen Freundschaft der Schützengesellschaft Waldshut/De und den Sportschützen Albisrieden-Urdorf, die Ehrenmitgliedschaft verliehen. 

Im Bergermoos findet in dieser Saison kein 50-m-Volksschiessen mehr statt, weil die Einnahmen nicht mehr mit den Verbandsabgaben übereinstimmten. An dessen Stelle wurde einem „Dorfschiessen“ zugestimmt, bei dem die Bevölkerung eingeladen werden soll. 

Anlässe 

Ausserdem genehmigte die GV das Jahresprogramm mit den internen Anlässen (Jahresmeisterschaften, Cup-und Endschiessen), sowie den externen Einsätzen mit dem Saisonhöhepunkt Zürcher Kantonalschützenfest im Limmattal. Dazu ist im Schützenjahr 2018 im "Bergermoos" erstmals ein Jugendkurs geplant und überdies finden zwei überregionale Anlässe statt, am 20./22 April und 5. Mai das ZKSpV-Verbandsschiessen für alle Altersklassen und am 30. Juni treffen sich im Rahmen des Zürcher Kantonalschützenfestes die Matchschützen (Gewehr 50m) beim Kantonalen Matchtag.

Meistgesehen

Artboard 1