Dietikon

Der Seniorenrat bewegt

megaphoneaus DietikonDietikon
Die „Limmatchlübbler“ lieferten die lüpfige musikalische Umrahmung.

20Jahre_SRD.JPG

Die „Limmatchlübbler“ lieferten die lüpfige musikalische Umrahmung.

Der Seniorenrat der Stadt Dietikon hat ein bewegtes und ereignisreiches Jahr hinter sich. Neben den monatlichen Anlässen, wie Senioren-Kino, Lesezirkel, Mittagstisch im „Ochsen“, Spielnachmittage, Tanz-Café sowie den zweimal jährlich stattfindenden Lottonachmittagen und Ausflügen (Exkursion in die Thurauen und Waldshut), Computer- Handy- und Kochkursen fanden auch sehr gut besuchte Vorträge für die älteren Menschen (Hirnschlag, Recht im Alter, Sicherheit im Alltag) statt. Für die Begleitung von Schulklassen sind wöchentlich 33 Personen im Einsatz.

Am 24. Oktober 2014 feierte der Seniorenrat sein 20 jähriges Bestehen mit rund 100 geladenen Gästen im festlich dekorierten GR-Saal mit Musik, Zauberei und einem Wettbewerb. Am folgenden Tag wurde der Workshop der Stadt zur Erarbeitung eines Altersleitbildes durchgeführt, an dem 60 Personen in 7 Gruppen Ziele definierten und Wünsche anbrachten.

Das neueste Projekt des Seniorenrates hat im August seinen Anfang genommen. Mit viel Einsatz, Eifer und Herzblut hat ein Team mit Evi Gretener die Computeria Dietikon auf die Beine gestellt, in der u.a. aufgezeigt wird, was alles in einem Computerprogramm steckt.

Der Seniorenrat dankt herzlich für Mitarbeit und Unterstützung und wünscht gute Gesundheit und Zufriedenheit im 2015 – „frohe und schöne Aussichten für das Alter.“

Elsbeth Preisig

Meistgesehen

Artboard 1